...

Die besten Herbstrezepte von uns

Du bist auf der Suche nach spannenden Herbstrezepten? Dann bist du hier genau richtig. Wir präsentieren dir Rezepte für noch mehr Genuss auf deinem Teller.

Diesen Beitrag teilen...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Print this page
Print
Email this to someone
email

Zeit insgesamt 65Min.
35Kochzeit
30Arbeitszeit
Hi! Wir sind Kathi & Tom. Egal ob einfaches kochen unter der Woche oder schöne Kochabende mit Freunden am Wochenende - mit jahrelanger Profi Erfahrung versorgen wir dich mit vielen Tipps, Tricks sowie Rezepten zum bewussten kochen und mehr genießen bei dir Zuhause.
Foodblog auf Instagram - Mehr Genuss-min

Der Herbst ist ein spannender Monat für die Kochkunst. Kürbis, Maronen, Rotkohl und viele weitere Köstlichkeiten aus denen sich fantastischen Herbstrezepte kochen lassen. Hier präsentieren wir dir nun unsere Rezepte, die deine Herbsttage besonders machen werden.

Rotkohlsuppe mit Zwetschgen

Die Rotkohlsuppe ist ein perfekter Starter für herbstliche Menüs. Neben der tollen und eher ungewöhnlichen Farbe hat sich ein leicht fruchtiges Aroma, was durch die in Rotwein marinierten Zwetschgen gebildet wird. Super lecker!

Zarte Rouladen aus dem Backofen

Zarte Rouladen mit einer Füllung aus Schalotten, Sellerie, Karotten, Speck & Gewürzgurken. Ein Traum! Zusätzlich zeigen wir dir, wie dir eine hervorragende Sauce gelingt, die du durch den klassischen Schmoransatz erreichst. Ein herrlich wärmendes Herbstrezept.

Birnen, Bohnen und Speck

Birnen, Bohnen und Speck sorgen sowohl im Spätsommer als auch im Herbst für ein wärmendes Gefühl. Die Kombination aus rauchigem Speck, saftig-süßer Birne und dem würzigen Sud lassen Herzen höher schlagen. Eventuell auch bald deins?

UNSER KOCHBUCH FÜR 0,00 Euro!

Trage dich jetzt in unseren Genussletter ein und erhalte monatlich kostenlos die besten Rezepte per Mail. Zusätzlich erhältst du unser Kochbuch mit 140 Seiten und Wissen aus 5 Jahren Profiküche statt für 19,95€ für 0,00 € mit dazu.

Abmeldung jederzeit möglich. Die Einwilligung umfasst die Hinweise zu Widerruf, Versanddienstleister und Statistik gemäß unserer Datenschutzerklärung.

Maronen Risotto mit Speck

Ein Risotto was du unbedingt mal probieren solltest. Es verbindet die Süße von Maronen mit der Würze vom Speck und dem Umami des Grana Padano, der das Risotto gleichzeitig noch schön cremig und schlotzig macht.

Iberico Schweinerücken mit Haselnussrisotto und Pilzen an Jus

Der schöne Schweinerücken des Ibericos schmeckt von sich aus schon schön nussig. Ergänzend mit einem Haselnussrisotto entfaltet er sein komplettes Aroma. Das Ergebnis: Eine wahre Geschmacksexplosion.

Kartoffelsuppe mit Räucherlachs und knuspriger Chorizo

So eine Kartoffelsuppe hast du bestimmt noch nicht gegessen. Die Mischung aus Fisch und Fleisch kennt man aus dem berühmten "Surf & Turf" Was klassischerweise eine Kombination aus Rinderfilet und Hummer ist. Es muss aber nicht zwangsweise immer super teuer sein, damit die Kombination Fisch & Fleisch mundet. Die Chorizo mit dem mild geräucherten Räucherlachs in der würzig-wärmenden Kartoffelsuppe tut seinen Zweck auch. Und wie!

Kein Herbst ohne Kürbissuppe - oder?

Unsere Kürbissuppe mit gerösteten Kürbiskernen ist ein wahrer Klassiker. Wir peppen Sie zusätzlich noch mit etwas Kokosmilch auf. Geling Sicher!

Hast du nichts gefunden was dir zusagt? Entdecke hier über 100 weitere spannende Rezepte für jeden Anlass

Zutaten

Für 2 Portionen á 250g
900 g Hähnchen
300 g Hokkaido Kürbis
200 g Champignons
1 Knoblauchzehe
150 ml Weißwein
200 ml Geflügelfond
20 g Butterschmalz
etwas Petersilie
100 g Schalotten
Nährwerte anzeigen

Nährwerte

Für eine Portion
kcal

Zubereitung

In nur 2 Schritten zum fertigen Gericht!
1

Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Die Keulen und die Brust vom Hähnchen auslösen. Den Kürbis halbieren, entkernen und in Würfel schneiden. Die Champignons vierteln. Den Knoblauch und die Schalotte abziehen und fein hacken. Die Hähnchenteile salzen und in einer Pfanne in dem Butterschmalz scharf anbraten. Rausnehmen und in eine Auflaufform geben. Schalotten und Knoblauch schälen.

2

Die Schalotten fein würfeln und den Knoblauch hacken. Die Pilze in der selben Pfanne wo das Hähnchen angebraten wurde ebenfalls in reichlich Butterschmalz oder einem anderen neutralen Fett anbraten. Die Schalotten und den Knoblauch dazu geben und kurz mitschwitzen. Mit dem Wein und der Brühe aufgießen. Zum Hähnchen geben und für ca. 15-20 Minuten im Ofen garen lassen.

Wer eine schöne Sauce haben möchte, kann nach der Garzeit die sich in der Auflaufform befindliche Flüssigkeit durch ein Sieb gießen und in einem Topf zum kochen bringen. (Die festen Bestandteile währenddessen bei 80°C im Ofen warm halten). Die kochende Flüssigkeit mit einer 1:1 Mischung aus Speisestärke und Wasser andicken. Dafür das Gemisch unter rühren in die kochende Flüssigkeit gießen.

Fertig ist ein weiteres leckeres Herbstrezept!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Inhalt
Suche
* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das kostet für dich nicht mehr. Wir erhalten aber eine kleine Provision, mit der du das Projekt unterstützt.
Inhalt