...

Mit würziger Sauce

Richtig saftige Kohlrouladen

Diese Kohlrouladen sehen auf dem Teller nicht nur super aus, sie sind auch fantastisch saftig und locker.

Diesen Beitrag teilen...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Print this page
Print
Email this to someone
email

Zeit insgesamt 90 Min.
45 Kochzeit
45 Arbeitszeit
Hi! Wir sind Kathi & Tom. Egal ob einfaches kochen unter der Woche oder schöne Kochabende mit Freunden am Wochenende - mit jahrelanger Profi Erfahrung versorgen wir dich mit vielen Tipps, Tricks sowie Rezepten zum bewussten kochen und mehr genießen bei dir Zuhause.

Utensilien

Sortiert nach Idealität - Du hast 1. nicht? Nimm 2. 
Dir fehlt noch eines der Utensilien? Klicke hier und entdecke unsere Empfehlungen. 

Zutaten

Für 4 Portionen á 180 g
Für die Kohlrouladen
1 Wirsing (wir brauchen die äußeren, großen Blätter)
1 lange und dünne Stange Lauch
600 g gemischtes Hackfleisch
1 EL Schmand
2  Eier
100 g Zwiebeln
etwas Salz, Pfeffer
1 TL Senf
1 TL süßer Senf
1 TL Tomatenmark
1 TL Oregano
etwas frisch gehackte Petersilie
etwas Rapsöl
400 ml Schweine- oder Rinderfond
2,5 TL Speisestärke
Was du aus dem restlichen Wirsing machen kannst
Nährwerte anzeigen

Nährwerte

Für eine Portion
361kcal
5,3 g
22,7 g
32,5 g
Vitamin K,
Vitamin A,
Kalium

UNSER KOCHBUCH FÜR 0,00 Euro!

Trage dich jetzt in unseren Genussletter ein und erhalte monatlich kostenlos die besten Rezepte per Mail. Zusätzlich erhältst du unser Kochbuch mit 140 Seiten und Wissen aus 5 Jahren Profiküche statt für 19,95€ für 0,00 € mit dazu.

Abmeldung jederzeit möglich. Die Einwilligung umfasst die Hinweise zu Widerruf, Versanddienstleister und Statistik gemäß unserer Datenschutzerklärung.

Zubereitung

In nur 8 Schritten zum fertigen Gericht!
1

Als erstes schneidest du die großen, außenliegenden Blätter des Wirsing ab, denn darin wird später deine Hackmasse eingerollt. Das geht am besten mit einem kleinen Messer.
Nun lässt du in einem Topf Wasser aufkochen.

Falls du noch keine Idee hast, was du aus dem restlichen Wirsingkopf machen kannst, dann kannst du zum Beispiel ein Wirsinggemüse daraus machen.

ganzer Wirsing roh Wasser zum blanchieren dier Wirsingblätter

 

2

In der Zwischenzeit kannst du die grüne Seite des Lauches vom weißen Stil trennen und die grünen Blätter anschließend in feiner Streifen schneiden.

Jetzt sollte das angesetzte Wasser kochen. Gib daher die Wirsing Blätter hinein und lasse sie für 3-4 Minuten im kochenden Wasser liegen (blanchieren).  Gib deine Lauch Streifen nach ca. 2 Minuten ebenfalls dazu.

Bereite in der Zwischenzeit eine Schüssel mit kaltem Wasser vor, um den Wirsing und den Lauch darin nach dem kochen kurz abzuschrecken.
Sobald die Zeit abgelaufen ist, kannst du Lauch und Wirsing aus dem kochenden Wasser nehmen, sie kurz abschrecken und anschließend auf ein Stück Küchenpapier legen.

das gruene vom Lauch zu Zusammenbinden der Kohlrouladen Wirsing Blaetter in kochendem Wasser blanchieren Wirsing und Lauch in kaltem Wasser abschrecken Blanchierte Wirsing Blaetter auf Kuechenpapier auslegen

 

 

3

Mische nun gründlich das gemischte Hack (600g), den Schmand (1EL), die Eier (2 Stück), süßer und normaler Senf (jeweils 1 TL), Tomatenmark (1 TL), Oregano (1 TL), Salz und auch Pfeffer. Hacke ebenfalls etwas frische Petersilie und gib sie ebenfalls dazu.

Gemischtes Hack mit anderen Zutaten mischen Petersilie für die Hackmasse fein hacken Durchgemengte Hackmasse

 

 

4

Nehme die Wirsingblätter vom Küchenpapier und lege sie einzeln flach aus. Anschließend nehme dir jeweils etwa 120g Hackmasse, drücke sie in deiner Hand leicht zusammen und forme sie länglich.

Lege die geformte Hackmasse danach auf das Wirsingblatt, klappe dieses an den Seiten ein und rolle es auf. Nehme nun einen Streifen blanchierten Lauch und binde die Kohlroulade damit zu.
Am Anfang braucht es etwas, um den Dreh beim Aufrollen rauszukriegen, aber das schaffst du!

Heize nebenbei schon einmal deinen Ofen auf 190° C Umluft vor.

Hackmasse formen in in Wirsing Blaetter legen Roulade mit Hackmasse einwickeln und Zubinden Eingewickelte Kohlrouladen

5

Sobald alle Kohlrouladen aufgewickelt und zugebunden sind, erhitzt zu in einer Pfanne oder (wenn du hast) in einem Bräter etwas Rapsöl auf hoher Stufe. Sobald das Öl heiß ist, gib die Rouladen hinein und brate sie von allen Seiten leicht an.

Wenn du eine Pfanne zum Anbraten benutzt hast, fülle nun die Kohlrouladen in eine Ofen geeignete Form (am besten mit Deckel) um. Gib anschließend die Brühe dazu.

Bei einem Bräter kannst du die Rouladen direkt mit der Brühe ablöschen.

 

Kohlroulade kurz in Pfanne anbraten Kohlrouladen mit Fleischfond auffuellen

 

6

Falls du ein Kernthermometer hast, stecke es nun mittig in die dickste Kohlroulade. Anschließend schiebst du sie mit geschlossenem Deckel in den vorgeheizten Ofen, bis sie eine Kerntemperatur von 71° C erreicht haben.

Solltest du kein Kernthermometer haben, lässt du deine Rouladen für ungefähr 35 Minuten mit geschlossenem Deckel im vorgeheizten Ofen garen. Solltest du keinen Deckel für deine Form haben, so nimm ein Stück Alufolie und decke sie damit gründlich ab.

7

Nach Erreichen der empfohlenen Kerntemperatur bzw. nach Ablauf der 35 Minuten füllst du deine Kohlrouladen in eine weitere hitzebeständige Form um, deckst sie mit einem Deckel oder mit etwas Alufolie ab und hältst sie bei 80°C Umluft noch kurz warm.

Den übriggebliebenen Fond füllst du in einen Topf und lässt diesen für ca. 5 Minuten kochen. Anschließend rührst du Speisestärke (2,5 TL) und Wasser (2 EL) an und gibst sie in den kochenden Fond. Lasse die Sauce nun eine weitere Minute kochen und nehme in der Zwischenzeit die Kohlrouladen aus dem Ofen.

8

Richte die leckeren Rouladen gemeinsam mit der Sauce auf einem passenden Teller an!

Angeschnittene Kohlroulade

Foodblog auf Instagram - Mehr Genuss-min

Beschreibung

saftige Kohlrouladen

Welchen Kohl für Kohlrouladen?

Traditionell wird ein einfacher Weißkohl genommen. Wir haben uns allerdings in unserem Rezept bewusst für einen Wirsing entschieden, da dieser eine kräftigere Farbe behält und somit auf dem Teller durch ein sattes und saftiges grün glänzt. Unser Motto ist: Man kann jedes klassische Rezept auch ein wenig abwandeln - das sorgt meist für mehr Kreativität und Spaß in der heimischen Küche!

Wie bekommt man die Kohlblätter am besten ab?

Dies geht ganz einfach. Drehe den Kohl so, dass der Strunk nach oben zeigt. Nehme dir nun ein kleines Messer zur Hand und schneide die Kohlblätter einzeln vom Strunk ab.

Wie blanchiert man Kohl für Kohlrouladen?

Als erstes schneidest du wie beschrieben deine Kohlblätter ab. Danach setzt du einen mittelgroßen Topf mit Wasser auf höchster Stufe an und wartest bis es kocht. Anschließend gibst du die Kohlblätter hinein uns lässt sie für 3-4 Minuten darin kochen. Bereite in der Zwischenzeit eine Schüssel mit kaltem Wasser und im Besten Fall Eiswürfeln vor. Wenn die Zeit abgelaufen ist nimmst du die Kohlblätter mit einer Schaumkelle oder Zange aus dem Topf und legst sie in das vorbereitete kalte Wasser. Nach ca. 30 Sekunden kannst du sie dann aus dem kalten Wasser nehmen und mithilfe von Küchenpapier trockentupfen. Jetzt sind dein Kohlblätter bereit für ihre Füllung!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Inhalt
Suche
* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das kostet für dich nicht mehr. Wir erhalten aber eine kleine Provision, mit der du das Projekt unterstützt.
Inhalt