• Filtern

Joghurt selber machen – Alles was du wissen musst!

Mit ein wenig Geduld gelingt dir dieser leckere Joghurt ohne Probleme zuhause!
4.7/5
Auf Basis von 47 Bewertungen
Joghurt selber machen Rezept
10 Min.

Aktive Arbeitszeit

490 Min.

Gesamt

480 Min.

Ruh- & Kochzeit

Teilen
Drucken
5/5
Auf Basis von 47 Bewertungen

Teile dieses Rezept über

Küchenthermometer
360

Kalorien

26 g

Kohlenhydrate

17 g

Fett

24 g

Eiweiß

Zutaten

2 Portionen
Eine Portion hat 500 g g

Hinweis: Die Portionsangaben passen sich nach Änderung der Anzahl nicht automatisch im Rezeptablauf an.

  • für selbstgemachten Joghurt

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Zubereitung

  1. Nimm dir als erstes einen Topf zur Hand und gib die Milch (1 Liter ) hinein. Erhitze den Topf jetzt bei mittlerer bis hoher Stufe. Die Milch soll eine Temperatur von mind. 90° C über 5 Minuten halten. Überprüfe die Temperatur immer wieder mit eine Küchenthermometer.

    Milch für Joghurt erhitzen und Joghurt unterrühren

  1. Nach Ablauf der Zeit, nimmst du die Milch nun von der Herdplatte und lässt die auf ca. 45° C abkühlen.

    Gib dann den Naturjoghurt (2 EL ) hinein und verrühre ihn gut mit der Milch.

  2. Suche dir ein passendes Gefäß für den Joghurt heraus und desinfiziere es mit kochendem Wasser. Dies geht am besten, wenn du eine große Schüssel zur Hand nimmst und das Gefäß deiner Wahl hineinstellst. Lege auch den Deckel hinein.

    Übergieße nun alles mit kochendem Wasser und lasse es einen Moment ruhen. Sobald du das Gefäß anfassen kannst, nimmst du es aus der Schale. Fasse nun nichtmehr ins Innere des Behälters, damit er steril bleibt.

    Fülle nun den zukünftigen Joghurt hinein und verschließe ihn mit dem desinfizierten Deckel.

    Joghurt Gläser mit kochendem Wasser desinfizieren Fertigen Joghurt zum reifen in ein desinfiziertes Glas füllen Joghurt luftdicht verschließen

  1. Der selbstgemachte Joghurt muss nun für 8-9 Stunden bei ca. 45° C reifen. Dazu kannst du ihm ein warmes Plätzchen am Kamin oder immer wieder eine temperierte Wärmflasche befüllen. Auch warme Bettdecken können zusätzlich hilfreich sein, die Temperatur zu halten. Kontrolliere dabei immer wieder die Temperatur mit einem Thermometer, damit ihm nicht zu kalt und nicht zu warm wird.

    Wir haben eine Eismaschine, die ebenfalls eine Joghurt-Funktion hat. Das ist recht praktisch, da wir so kein Auge auf ihn haben müssen.

  2. Während der Reifezeit, vermehren sich die Joghurt-Kulturen und er wird langsam fester. Nach Ablauf der Zeit, stellst du den selbstgemachten Joghurt nun in den Kühlschrank und lässt ihn für weitere 8 Stunden darin ruhen.

    Jetzt kannst du ihn pur oder mit leckeren Früchten genießen!

    Joghurt selber machen Rezept

Fehler im Rezept gefunden?

Melde einen Fehler

Du hast das Rezept nachgekocht? Folge uns auf Instagram und markiere uns mit @mehrgenuss , wenn du es uns zeigen möchtest. Wir würden uns freuen und reposten es auch gerne in unserer Story!

Weitere Inspirationen und passende Rezepte

Hi! Wir sind Katharina & Tom. Egal ob einfaches kochen unter der Woche oder schöne Kochabende mit Freunden am Wochenende – mit jahrelanger Profi Erfahrung versorgen wir dich mit vielen Tipps, Tricks sowie Rezepten zum bewussten kochen und mehr genießen bei dir Zuhause.

Wissenswertes

Ein Hoch auf die Erfindung des Joghurts! Wie du wahrscheinlich auch lieben wir Joghurt und da ist es für uns nur naheliegend zu zeigen, wie du dir deinen eigenen Joghurt herstellen kannst. Wie gewohnt erklären wir dir alles, was du über die Methoden wissen musst, geben dir ein tolles Grundrezept an die Hand und gehen auf Probleme und vor allem Lösungen dafür ein. Als kleines Extra zeigen wir dir ein paar Maschinen, die dir das Joghurtbereiten komfortabel machen und am Schluss gibt es von uns noch ein Rezept für veganen Joghurt dazu. 

Fehlerquellen und Probleme bei der Herstellung von Joghurt

Temperatur

Für die Herstellung von eigenem Joghurt ist es wichtig, dass die Temperatur während des Fermentationsprozesses hoch genug ist. Nur dann können sich in deinem Joghurt die richtigen Bakterien in der nötigen Menge vermehren. Wenn dies nicht gegeben ist, kann es sein, dass dein Joghurt nicht dick wird und auch zu wenig Aroma enthält.

Kontamination

Von Kontamination ist die Rede, wenn ungewollte Bakterien oder Pilzkulturen in deinem Joghurt einen Platz finden. Das kann zum Beispiel passieren, wenn deine verwendeten Utensilien nicht richtig sauber sind. In der Küche beginnt Hygiene bei dir selbst und endet bei allen Gegenständen, mit denen dein Lebensmittel in Kontakt kommt.

Zeit

Der Faktor Zeit ist beim Fermentieren besonders ausschlaggebend. Wenn du deinem Joghurt nicht genug Zeit gibst, dann wird er dünn oder auch flüssig sein. Wenn du ihn zu lange auf 45 °C hältst, wird er eventuell zu dick und kann säuerlicher schmecken. Die Fermentation von Joghurt bedarf einer genauen Überwachung durch dich.

Bakterienkulturen

Natürlich ist es nötig, dass du die richtigen Starterkulturen für deinen Joghurt wählst. Wenn du fertigen Joghurt als Startprodukt nimmst, sind Frische und gute Qualität nötig.

Die Wahl der Milch

Deine Milch muss eine geeignete Art Zucker enthalten. Die Milchsäurebakterien verstoffwechseln den Zucker und beschenken dich mit den gewünschten Ergebnissen im Joghurt. Das klappt auch mit laktosefreier Milch, weil der größere Milchzucker einfach in zwei kleinere Zuckerarten gespalten wird. Das Enzym dafür wird der Milch beigemischt.

Milch-Sahne Gemisch für das Vanilleeis

Es gibt trotzdem vier Sonderfälle, bei denen es nicht auf Anhieb gelingen wird. Das betrifft H-Milch beziehungsweise pasteurisierte Milch. Im Herstellungsprozess werden Milcheiweiße und Milchzucker eventuell beschädigt, was sich dann in der Konsistenz des späteren Joghurts zeigen kann. Ein weiterer Fall ist Sojadrink, denn er enthält nicht die Bestandteile, die Kuhmilch enthält. Um aus Sojadrink einen Joghurt zu machen, brauchst Du spezielle Starterkulturen für Sojajoghurt. Spezielle Starterkulturen brauchen ebenfalls Mandeldrink  und Kokosmilch. Spezielle Starterkulturen sind so zusammengestellt, dass sie für ihren jeweiligen Verwendungszweck optimal sind. Natürlich gibt es noch viele weitere Beispiele, doch wir wollen hier die gängigsten nennen. 

5 Möglichkeiten, den Joghurt warm zu halten und reifen zu lassen

Joghurtbereiter

Dieses Gerät ist speziell für die Joghurtherstellung ausgelegt. Sie kann deinen werdenden Joghurt auf einer konstanten Temperatur von 40 bis 45 °C halten. 

Ofen

Dein Backofen kann sehr wahrscheinlich als unterste Einstellung 50 °C erreichen. Daher ist er natürlich auch für die Joghurtherstellung geeignet. Miss am besten, ob dein Ofen wirklich 50 °C erreicht oder ob es eine Abweichung nach unten oder gar oben gibt. Wenn er nach oben abweicht, empfehlen wir dir, die Tür einen Spalt geöffnet zu lassen, damit deinem Joghurt nicht zu warm wird. 

Eismaschine

Vielleicht ist der Gedanke einer Eismaschine für die Joghurtherstellung zunächst einmal abwegig. Es gibt allerdings Maschinen, so wie unsere, die eine Joghurt-Funktion haben. Solche Geräte sind bestens dafür geeignet, die benötigten Temperaturen konstant aufrechtzuerhalten. 

Sous Vide Becken

Wie Du vielleicht in unserem Ratgeber zum Sous Vide Garen entdeckt hast, haben wir dort auch die Möglichkeit aufgeführt, mit einem geeigneten Stick und Becken deinen eigenen Joghurt herzustellen. Die Kombination der Geräte steht für eine sehr hohe Genauigkeit, bestimmte Temperaturen zu halten.

Multi-Kochgeräte

An und für sich eignen sich auch Multi-Kochgeräte wie ein sehr bekanntes Gerät, das auch Staubsauger zu seinen Geschwistern zählt. Es gibt eine große Anzahl an Herstellern und viele von ihnen besitzen auch einen passenden Joghurt-Modus. 

Wie lange ist ein selbstgemachter Joghurt haltbar?

Dein selbstgemachter Joghurt (vorausgesetzt, du hast alles für eine gewissenhafte Hygiene getan) hält sich oft ein bis zwei Wochen in deinem Kühlschrank. Nicht mehr verzehren solltest du ihn, wenn sich farbliche optische Veränderungen, ein unangenehmer Geruch oder schlicht Schimmel gebildet haben. 

Wie stelle ich griechischen Joghurt her?

Die Herstellung von griechischem Joghurt ähnelt der des Normalen. Zum Start verwendest du griechischen Joghurt mit noch lebenden Kulturen als Starter. Dann gehst du wie in unserem Rezept vor, bis der Joghurt im Kühlschrank fertig ist. Jetzt nimmst du deinen Joghurt heraus und gibst ihn in ein Mull- oder Passiertuch und lässt ihn im Kühlschrank für etwa zwei bis drei Stunden abtropfen. Dadurch, dass du einen Anteil Flüssigkeit aus deinem Joghurt entfernt hast, erhältst du typisch griechischen dick cremigen Joghurt. 

Griechischer Joghurt

Wie bekomme ich es hin, dass der Joghurt stichfest wird?

Für stichfesteren selbstgemachten Joghurt gibt es mehrere Möglichkeiten:

  1. Die unkomplizierteste Variante ist es, eine Joghurtkultur als Starter zu kaufen, die für stichfesten Joghurt gedacht ist. 
  2. Eine andere Möglichkeit ist es, während des Erhitzens der Milch etwas Milchpulver hinzuzufügen. Dadurch wird der Joghurt etwas dicker und somit auch stichfester.
  3. Nicht ganz so elegant, aber durchaus machbar wäre es, Gelatine nach seinem Fermentierungsprozess unterzurühren und ihn erst dann umzufüllen und in den Kühlschrank zu stellen.
  4. Nach der Zeit im Kühlschrank kannst du deinen Joghurt auch wieder durch ein Mull- oder Passiertuch abtropfen lassen, um eine dickere Konsistenz zu erreichen. 

Joghurt selber machen mit einer Maschine

Die naheliegendste Maschine für deinen eigenen Joghurt könnte ein Joghurtbereiter sein. Das ist ein Gerät, das speziell dafür entwickelt wurde, Joghurt, aber auch Käse bei dir zu Hause unkompliziert herstellen zu können. Im Kern überwachen und halten diese Geräte die genaue Temperatur über einen vorgegebenen Zeitraum, was nötig ist, damit Joghurtkulturen gedeihen und dein Joghurt dadurch später eine dicke und cremige Konsistenz hat. Die Geräte haben entweder einen oder mehrere Behälter für die Joghurtherstellung.

Ariete B-Cheese 615, Käse- und Joghurtmaschine mit 6 Programmen*
Ein Multitalent dafür ist das Gerät “Ariete 615 B”. Mit ihm kannst du Joghurt und auch verschiedene Käsesorten herstellen. Dazu zählen Mozzarella, Ricotta, Frischkäse und vieles mehr. Insgesamt sechs Programme stehen für deinen selbst gemachten Genuss bereit.

Wenn es für dich tatsächlich nur um die Herstellung von eigenem Joghurt geht, ist vielleicht der “Severin Joghurtbereiter” ein Gerät für dich. Praktisch ist, dass er bereits sieben Gläser mit Deckeln beinhaltet, wodurch du nicht nur deine Joghurtmengen optimal bestimmen kannst, sondern auch keine weiteren Utensilien dafür benötigst. Toll finden wir auch, dass er fünf Automatikprogramme beinhaltet, die zum Beispiel die Herstellung von Naturjoghurt, Trinkjoghurt, griechischem Joghurt, veganem Joghurt oder auch Kokosjoghurt ermöglicht. 

Angebot
SEVERIN Joghurtbereiter, digitale Joghurtmaschine mit 5 Automatik-Programmen für selbstgemachten Joghurt*
  • Joghurt selber machen – Mit dem Joghurt Maker mit komfortablem LED-Display gelingt der selbstgemachte Joghurt im Handumdrehen: für gesunden Genuss, ohne Konservierungsstoffe.
  • Mit Geling-Garantie – Fünf Automatik-Programme ermöglichen das Zubereiten von Naturjoghurt, griechischem Joghurt, veganem und laktosfreiem Joghurt sowie Kokos-Joghurt.
  • Leckere Rezepte – Mit Rezepten für leckere Joghurt-Variationen, die über die Automatik-Programme oder mit individueller Zeit und Temperatur am Joghurtbereiter eingestellt werden.
  • 100 % schadstofffrei – Die Joghurtgläser aus Glas mit auslaufsicherem Deckel bewahren die natürlichen Eigenschaften des Joghurts und eignen sich auch ideal als Joghurt To Go Becher.
  • Details – SEVERIN elektrischer Joghurtzubereiter, inkl. 7 BPA-freie Joghurtgläser, Easy-Select Drehregler mit 5 Automatik-Programmen, elektronische Temperaturregelung, Artikelnr. 3521

Für unseren selbst gemachten Joghurt haben wir unsere Eismaschine benutzt. Ja, es gibt auch Eismaschinen, die eine Joghurtfunktion mitbringen. Das finden wir superpraktisch, denn falls du überlegst, dir deinen eigenen Joghurt herzustellen und auch im Sommer schon oft gedacht hast, dass du unsere Eisrezepte ausprobieren möchtest, dann kannst du nun zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Eine für gut befundene und nicht so hochpreisige Eismaschine kommt zum Beispiel aus dem Hause Severin. Für uns ist es bei solchen Maschinen wichtig, dass Sie einen Kompressor zum Kühlen nutzen, denn dann friert dein Eis zum einen schneller und zum anderen kannst du auch heiße Flüssigkeiten in die Maschine einfüllen. Die Herstellung von Joghurt ist eine leckere Zusatzfunktion. 

Angebot
SEVERIN 2-in-1 Eismaschine mit Joghurtfunktion*
  • Tolle Eiskreationen – Dank der Aktivkühlung durch Kompressor sind Eis, Sorbets, Frozen Joghurt und Joghurt im Eisbereiter in weniger als 30 Minuten zubereitet.
  • Innovative Joghurt-Funktion – Mit der 2-in-1 "warm & cold" Funktion wird der Joghurt in der Eis Maschine nach Beendigung der Zubereitung automatisch heruntergekühlt.
  • Einfache Bedienung – Die Frozen Joghurtmaschine verfügt über eine moderne LED-Touch-Bedienung mit Temperaturanzeige und minutengenauem, digitalen Timer.
  • Viele Möglichkeiten – Allerlei Zutaten wie Schokolade oder Früchte können ganz einfach während der Eiszubereitung über die praktische Deckelöffnung dem Eis zugegeben werden.
  • Details – Kompressor-Eiscreme Maschine für Eis, Sorbet & (Frozen) Joghurt, hochwertiges Volledelstahl-Gehäuse und 2 beschichtete Eisbehälter (je 2 L), inkl. Eisportionierer und Messbecher, Modellnr. EZ 7406

Die Vorteile, deinen eigenen Joghurt herzustellen, liegen klar auf der Hand: Zum einen kannst du selbst entscheiden, welche Milch du verwendest und kannst auf zugesetzten Zucker oder andere Stoffe der Industrie komplett verzichten. Zum Ausprobieren, ob dir das selbst machen von Joghurt gefällt, brauchst du nicht zwingend sofort eine Maschine dafür. Mit einem Joghurtbereiter ist es aber sehr einfach und bequem, deinen vielleicht konstanten Bedarf an Joghurt zu decken. Letzten Endes kannst du mit einer Maschine deine Gelingchancen komfortabel erhöhen. 

Joghurt mit Starterkulturen selber machen

Als Erstes musst du eine Auswahl treffen, welche Starterkulturen für deine Milch oder Pflanzendrink die passenden sind. Der Vorgang ist im Grunde immer derselbe. Du erhitzt deine Milch oder den Drink gemäß Rezept und lässt sie auf 40 bis 45 °C abkühlen. Nun gibst du deine Starterkulturen hinzu und verfährst wie im Rezept weiter. Du erkennst sicher, dass das Hinzufügen der Starterkulturen im gleichen Schritt geschieht wie ersatzweise Joghurt in die Milch zu rühren, bei dem die Kulturen noch aktiv sind.

Letzte Aktualisierung am 23.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentare & Bewertungen

0 0 votes
Deine Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x

Inhaltsverzeichnis