Mehr-Genuss-Logo

so geht´s

Petersilienwurzel zubereiten

Eine wahre Vitamin- und Mineralstoffbombe - So schnell und einfach zubereitet!

Diesen Beitrag teilen...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Print this page
Print
Email this to someone
email

8Kochzeit
10Arbeitszeit
Zeit insgesamt 18 Min.
Katharina und Tom
Hi! Wir sind Kathi & Tom. Egal ob einfaches kochen unter der Woche oder schöne Kochabende mit Freunden am Wochenende - mit jahrelanger Profi Erfahrung versorgen wir dich mit vielen Tipps, Tricks sowie Rezepten zum bewussten kochen und mehr genießen bei dir Zuhause.

Utensilien

Sortiert nach Idealität - Du hast 1. nicht? Nimm 2. 
Küchenreibe
Dir fehlt noch eines der Utensilien? Klicke hier und entdecke unsere Empfehlungen. 

Zutaten

Für 2 Portionen á 100g
Für die Wurzeln
200 g Petersilienwurzel
1 gute Prise Salz
30 g Butter
1/4 TL Zucker
70 ml kräftige Gemüsebrühe
etwas Zitronenabrieb
etwas Schnittlauch
Perfekt dazu
Ein knusprig-saftiger Schinkenkrustenbraten
Eine zart geschmorte  Putenoberkeule
Nährwerte anzeigen

Nährwerte

Für eine Portion
162,8 kcal
6,7 g
12,8 g
3 g
Vitamin B,
Vitamin C,
Kalzium

UNSER KOCHBUCH FÜR 0,00 Euro!

Trage dich jetzt in unseren Genussletter ein und erhalte monatlich kostenlos die besten Rezepte per Mail. Zusätzlich erhältst du unser Kochbuch mit 140 Seiten und Wissen aus 5 Jahren Profiküche statt für 19,95€ für 0,00 € mit dazu.

Abmeldung jederzeit möglich. Die Einwilligung umfasst die Hinweise zu Widerruf, Versanddienstleister und Statistik gemäß unserer Datenschutzerklärung.

Zubereitung

In nur 4 Schritten zum fertigen Gericht!
1

Zuerst wäscht du die Petersilienwurzeln (200 g) gründlich unter fließendem Wasser ab. Anschließend halbierst du sie der Länge nach und schneidest sie in gleichmäßigen Scheiben runter.

Rohe Petersilienwurzel Petersilienwurzel halbieren Wurzel in Scheiben schneiden Petersilienwurzel Scheiben


2

Gib nun die Butter (30 g) in einen Topf und erhitze sie auf mittlerer bis hoher Stufe. Sobald die Butter geschmolzen und heiß ist, gibst du die vorbereitete Petersilienwurzel dazu und schwitzt diese für ca. 2 Minuten an.

Gib dann den Zucker (1/4 TL) hinzu und lasse ihn für 15- 20 Sekunden im Topf karamellisieren. Salze ebenfalls in dieser Zeit die Wurzeln mit einer Prise Salz.

Butter in einem Topf erhitzen Butter stark erhitzen Petersilienwurzel in Butter anschwitzen Wurzel mit Zucker karamellisieren

3

Sobald der Zucker leicht karamellisiert ist (also nach den 15-20 Sekunden), gibst du direkt die Gemüsebrühe (150 ml) zu der Petersilien Wurzel. Lasse die Hitze auf mittlerer bis hoher Stufe und warte nun so lange, bis die Brühe komplett verkocht ist, denn dann ist die Petersilienwurzel gar.

In der Zwischenzeit kannst du etwas Zitronenabrieb von einer Zitrone reiben und wenn du möchtest etwas Schnittlauf feinhacken. Den Zitronenabrieb kannst du direkt mit dazu geben, den Schnittlauch gibst du hingegen erst hinzu, wenn die Petersilienwurzel gar ist und du den Topf vom Held genommen hast.

 


4

Wenn die Brühe vollkommen verkocht ist, probierst du die Wurzeln, ob sie deinem Geschmack entsprechen. Wenn du sie gerne weicher hast, gibst du nun noch ein wenig Brühe oder Wasser hinzu und lässt sie weiter einkochen. Andernfalls kannst du sie nun final mit Salz oder auch Pfeffer abschmecken und (falls vorbereitet) den Schnittlauch dazugeben. Serviere die Petersilienwurzel nun zum Beispiel zu zarten Rouladen, einem saftigen Schinkenkrustenbraten oder einer Putenoberkeule.

Petersilienwurzel richtig zubereiten Zarte Rouladen im Backofen schmoren Schinkenkrustenbraten an Biersauce Rezept für eine geschmorte Putenoberkeule

Beschreibung

Petersilienwurzel zubereiten Rezept

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Inhalt
Suche
* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das kostet für dich nicht mehr. Wir erhalten aber eine kleine Provision, mit der du das Projekt unterstützt.
Inhalt