• Filtern

Unsere liebsten Falafel Dip Rezepte – Von frisch bis würzig!

Hier findest du viele leckere Falafel-Dip Rezepte. Unser Liebling: Mit Joghurt, Minze und etwas Zitronensaft! Nicht so dein Geschmack? Weiter unten findest weitere tolle Rezepte!
4.7/5
Auf Basis von 47 Bewertungen
Falafel Dip Rezept
5 Min.

Aktive Arbeitszeit

5 Min.

Gesamt

0 Min.

Ruh- & Kochzeit

Teilen
Drucken
5/5
Auf Basis von 47 Bewertungen

Teile dieses Rezept über

55

Kalorien

4 g

Kohlenhydrate

3 g

Fett

4 g

Eiweiß

Zutaten

2 Portionen
Eine Portion hat 75 g

Hinweis: Die Portionsangaben passen sich nach Änderung der Anzahl nicht automatisch im Rezeptablauf an.

  • Für den eine frischen Falafel Dip mit Joghurt, Minze und Zitrone

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Zubereitung

  1. Wasche für den Falafel-Dip als erstes die Minze (1/2 Bund ) und tupfe sie grob trocken.

    Zupfe dann die Blätter von den Stängeln. Hacke die Blätter sehr fein und gib sie in eine Schale.

    etwas Minze für Falafel Dip Frische Minze fein hacken für Salat

  1. Gib nun den Joghurt (150 g ), den Honig (1,25 EL ) und den Zitronensaft (1 EL ) in die Schale und verrühre den Dip gründlich. Optional kannst du noch etwas Sesampaste (1 TL ) dazugeben.

    Alle Zutaten für Falafel Dip vermengen

  2. Probiere den leckeren Dip jetzt und schmecke ihn mit einer Prise Salz und etwas Pfeffer final ab.

    Du möchtest weitere tolle Ideen für Falafel-Dips? Unten findest du ein paar weitere tolle Rezepte! Unser leckeres Falafel Rezept solltest du aber auch unbedingt mal ausprobieren!

    Falafel Dip Rezept

    Fehler im Rezept gefunden?

    Melde einen Fehler

    Du hast das Rezept nachgekocht? Folge uns auf Instagram und markiere uns mit @mehrgenuss , wenn du es uns zeigen möchtest. Wir würden uns freuen und reposten es auch gerne in unserer Story!

    Weitere Inspirationen und passende Rezepte

    Hi! Wir sind Katharina & Tom. Egal ob einfaches kochen unter der Woche oder schöne Kochabende mit Freunden am Wochenende – mit jahrelanger Profi Erfahrung versorgen wir dich mit vielen Tipps, Tricks sowie Rezepten zum bewussten kochen und mehr genießen bei dir Zuhause.

    Wissenswertes

    3 weitere Ideen für leckere Falafel Dips und Saucen

    Knoblauch-Chili-Dip

    Für eine schnelle Variante gibst du dem Grundrezept unserer Aioli einfach frisch geschnittene Chilischoten hinzu. 

    Wenn du aber eine abgefahrene Variante mit Kräuterpower suchst, dann benötigst du saure Sahne (125 g), Joghurt (250 g), fein geschnittene Chilischoten (30 g), fein gewürfelte Knoblauchzehen (25 g), fein geschnittene Frühlingszwiebeln (75 g), fein geschnittene Korianderblätter (25 g), fein geschnittene Minzblätter (5 g), fein geschnittene Petersilienblätter (10 g), fein geschnittenen Schnittlauch (5 g), etwas Zitronensaft (1 TL), etwas Limettensaft (1 TL), etwas Paprikapulver geräuchert (5 g), etwas Kreuzkümmel gemahlen (5 g) und Salz und Pfeffer nach Geschmack. Verrühre alle Zutaten miteinander und lasse diesen Dip für eine Stunde im Kühlschrank stehen, bevor du ihn zu deinen Falafeln reichst. 

    Harissa

    Harissa ist eine Würzpaste aus Nordafrika, die hauptsächlich in Tunesien, Libyen, Algerien und Marokko verwendet wird. Sie besteht aus roten Paprikaschoten (100 g), Knoblauch (20-30 g), Kreuzkümmel (30 g), Paprikapulver (5 g), Chilipulver (20 g), Koriander gemahlen (5 g), Tomatenmark (20 g), Olivenöl (30 ml), Salz und Pfeffer nach Geschmack. Die Paprikaschoten werden in der Regel geröstet und dann zusammen mit den anderen Zutaten zu einer feinen Paste verarbeitet. Harissa hat eine scharfe und würzige Note und wird oft als Dip oder Würzmittel für Fleisch, Geflügel, Fisch und vegetarische Gerichte verwendet.

    Baba Ghanoush

    Das ist ein arabischer Dip, der aus gegrillten oder gerösteten Auberginen hergestellt wird. Er wird fein püriert serviert und hat oft einen rauchigen, süßlichen Geschmack und eine cremige Textur. Die Auberginen (600 g) werden meistens über offenem Feuer oder unter dem Grill geröstet, was ihnen einen rauchigen Geschmack verleiht. Danach werden sie püriert und mit Zutaten wie Tahin (Sesampaste 30 g), Zitronensaft (30 ml), Knoblauch (20 g), Gewürzen wie Kreuzkümmel (2 g) und Paprikapulver (2 g) und regional abhängig auch mit frischen Kräutern (ca. 30 g) gemischt. Dieser Dip ist als würziger Begleiter zu Falafeln ideal.

    Kommentare & Bewertungen

    0 0 votes
    Deine Bewertung
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    guest
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    View all comments
    0
    Would love your thoughts, please comment.x

    Inhaltsverzeichnis