Genial auf Sandwiches, Burgern oder Pizza!

Pulled Pork Sous Vide - zart & saftig

Das saftigste Pulled Pork was du je gegessen hast! Umhüllt von einer leckeren BBQ Sauce, die den letzten Kick gibt und es zu deinem neuen Lieblingsgericht werden lässt.

Diesen Beitrag teilen...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Print this page
Print
Email this to someone
email
Zeit insgesamt 1495 Min.
1440Kochzeit
45Arbeitszeit
Katharina und Tom - Foodblog
Gelernter Koch und IHK geprüfter SEO-Berater. Hier zeige ich dir, wie du mit raffinierten Techniken und neue Denkansätzen einfache Gerichte neu interpretierst und somit für mehr Genuss in der heimischen Küche sorgst.

Utensilien

Sortiert nach Idealität - Du hast 1. nicht? Nimm 2. 
Sous Vide Stab/Becken
Vakuumierer
Dir fehlt noch eines der Utensilien? 
Klicke hier und entdecke unsere Empfehlungen!

Zutaten

Für 4 Portionen á 200 g
1 kg Schweinenacken (ohne Knochen)
120 g BBQ Sauce
1,5 EL Paprika Pulver
1 EL Salz
1 TL Oregano
1/4 TL Schwarzer Pfeffer
2 Prisen Knoblauchpulver
2 Prisen Chili Pulver

Nährwerte

Für eine Portion
252 kcal
12,2 g
52 g
40,3 g
Vitamin E,
Vitamin B,
Kalium

Rezept Highlights direkt per Mail

Zusätzlich bekommst du mein Kochbuch mit über 140 Seiten und Wissen aus 5 Jahren Profiküche statt für 19,95€ komplett kostenlos!

Zubereitung

In nur 4 Schritten zum fertigen Gericht!
1

Die Gewürzmischung

Als erstes geht es an die Herstellung der Gewürzmischung! Dafür vermengst du Das Paprika Pulver, das Salz, den Oregano, den schwarzen Pfeffer, das Knoblauchpulver und das Chilipulver in einer Schüssel.

2

Das Fleisch

Nun reibst du den Schweinenacken sehr gut mit der selbst gemixten Gewürzmischung (Rub) ein und vakuumierst es anschließend in einem genügend großen Beutel.
Das Sous Vide Becken/den Sous Vide Stab heizt du nun auf 60°C vor und gibst den vakuumierten Schweinenacken hinein, sobald es die Temperatur erreicht hat.
Das leckere Nackensteak lässt du nun für ungefähr 24 Stunden im Sous Vide Becken garen, damit es am Ende wunderbar saftig und zart ist.

Schweinenacken für das Sous Vide Pulled Pork Pulled Pork Fleisch vor dem Sous Vide garen marinieren Fleisch einvakuumieren

3

Nach den 24 Stunden Garzeit nimmst du nun den Beutel aus dem Sous Vide Becken, schneidest ihn auf und fängst den leckeren Fond aus dem Beutel auf.
Das Fleisch hingegen legst du für ca. 20 Minuten in einen auf 180°C vorgeheizten Ofen (Umluft) und röstest es somit final an. Anschließend kannst du aufgrund der Zartheit der Fleisches, dieses ganz einfach mit zwei Gabeln auseinanderzupfen.

Sous Vide garen b ei 85°C Übriger Garfond für die BBQ SaucePulled Pork nach dem garen auf ein Backblech legen Pulled Pork auseinander rupfen

4

Die Barbecue Sauce (ob gekauft oder selbstgemacht) vermengst du nun mit dem aufgefangenen Fond aus dem Sous Vide Beutel und gibst danach beides gemeinsam mit dem "gepullten" Schweinenacken in einen Topf.
Darin vermengst du alle Zutaten noch einmal gründlich bei geringer Hitze und servierst danach das leckere Pulled-Pork auf einem Sandwich, einem Burger, einer selbstgemachten Pizza, oder ganz einfach in einem Brötchen.

BBQ SauceSous Vide gegartes Pulled Pork-min

Apfelmuß

Unsere Empfehlung für mehr Genuss*

Testsgergrtgrtgrtg

Mehr erfahren!

Beschreibung

Wofür sich Pulled Pork gut eignet

Pulled Pork eignet sich sehr gut auf Sandwiches, Burgern, auf einer Pizza oder im Brötchen. Aber deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Auf einem Baguette, oder als Appetitanreger auf kleinen, selbstgebackenen Ciabatta Scheiben? Tob dich aus!

Kann man Sous Vide Pulled Pork vorbereiten?

Mithilfe der gnädigen Gartechnik des Sous Vide Garens ist dein Pulled Pork ohne viel aktive Arbeit und aktivem Zeitaufwand fertig. Solltest du das leckere Fleisch zum Beispiel für geplante Gäste auf Burgern servieren wollen, dann ist mit ein paar Handgriffen die Gewürzmischung zusammengerührt und das Fleisch damit eingerieben.

Diese Vorbereitungen triffst du ca. 25-26 Stunden vor eintreffen der Gäste. Nachdem der Schweinenacken für 24 Stunden im Sous Vide Beutel gegart ist, schiebst du diesen für kurze 20 Minuten in den Ofen, um ihn zu rösten und zupfst ihn danach auseinander.
Nun vermischt das Fleisch nur noch mit der BBQ Sauce und kannst ganz in Ruhe deine Gäste empfangen. Sobald es dann ans Burger zusammenstellen geht erwärmst du das "schlotzige" Pulled Pork mit der BBQ Sauce ganz einfach in einem Topf und lässt es dir gemeinsam mit deinen Freunden schmecken!
Das leckere Rezept und die detaillierte Zubereitung findest du oben.

Kann man Pulled Pork aufwärmen?

Pulled Pork ist zum aufwärmen geeignet und bei unserem Rezept besonders einfach, da die leckere BBQ Sauce das Fleisch beim erneuten aufwärmen vor dem Austrocknen schützt. Gebe einfach die Menge, die du aufwärmen möchtest, in einen Topf, füge einen Schuss Wasser hinzu und erhitze das leckere Mahl bei mittlerer Hitze. Sobald das Pulled Pork heiß ist, kannst du es ganz normal servieren.

Kann man fertiges Pulled Pork einfrieren?

Aber klar! Wenn du über einen Vakuumierer verfügst, kannst du es ganz einfach in einem passen Vakuumierbeutel einfrieren. Ansonsten achte darauf dass es gut verpackt ist, damit es keinen Frostbrand bekommt.
Um es aufzuwärmen, legst du es am Abend vorher einfach auf einen Teller in den Kühlschrank und kannst es dann ohne Sorgen am nächsten Tag zur gewünschten Zeit in einem Topf aufwärmen.

Kann man Pulled Pork Sous Vide auch im Backofen machen?

Vorweg: Wenn du öfter Sous Vide Gerichte zubereiten möchtest, dann empfiehlt sich ein Sous Vide Stab. Dieser ist nicht teuer und ein wahres Wunder der Küche.

Falls du aber kein Sous Vide Stab/Becken zuhause haben solltest ist ein Sous Vide garen im Backofen eine mögliche Alternative. Dazu brauchst du nur einen Mittelgroßen Topf und ein Vakuumiergerät. Den Topf füllst du mit Wasser und stellst ihn anschließend auf ein Gitter im Backofen.
Den Backofen erhitzt du nun auf die gewünschte Temperatur (die, die für das Sous Vide Becken angegeben ist) und sobald das Wasser ebenfalls diese Temperatur angenommen hat, gibst du den vakuumierten Beutel hinein. Nun gelten die gleichen "Koch"zeiten, wie beim Garen mit einem Sous Vide Stick/Becken.

Gibt es einen Unterschied zwischen 12, 36 oder 48 Stunden lang gegartem Pulled Pork?

Kein erheblicher aber das Fleisch wird mit höherer Garzeit immer weicher. Ich empfehle eine Maximalgarzeit mit Sous Vide von 24 Stunden bei Pulled Pork- dann hat es genau die richtige Konsistenz für mich. Ein Garen von 36 oder sogar 44 Stunden würde zu einem sehr weichen, fast matschigen Ergebnis führen.

Pulled Pork auf Pinterest

Schlagworte

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

databasedinnerleafpawrocketbicycle
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram