• Filtern

Quittengelee selber machen

Quittengelee selber machen ist eine wunderbare Möglichkeit, die goldenen Früchte des Herbstes auf köstliche Weise zu konservieren. Mit ihrem einzigartigen Geschmack und dem hohen Vitamin-C-Gehalt sind Quitten nicht nur gesund, sondern auch vielseitig verwendbar. In diesem Artikel erfährst du, wie du Quittengelee ganz einfach selbst herstellen kannst und welche kreativen Variationen es gibt.
4.7/5
Auf Basis von 45 Bewertungen
Quittengelee selber machen Rezept
20 Min.

Aktive Arbeitszeit

95 Min.

Gesamt

75 Min.

Ruh- & Kochzeit

Teilen
Drucken
5/5
Auf Basis von 45 Bewertungen

Teile dieses Rezept über

180

Kalorien

41 g

Kohlenhydrate

0 g

Fett

0 g

Eiweiß

Zutaten

10 Portionen
Eine Portion hat 100 g

Hinweis: Die Portionsangaben passen sich nach Änderung der Anzahl nicht automatisch im Rezeptablauf an.

  • Zutaten für das Quittengelee

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Kostenloses Kochbuch mit Rezepten Mobil

Unser Kochbuch für 0,00 Euro!

Trage dich jetzt in unseren Genussletter ein und erhalte monatlich kostenlos die besten Rezepte per Mail. Zusätzlich erhältst du unser Kochbuch mit 140 Seiten und Wissen aus 5 Jahren Profiküche statt für 19,95€ für 0,00 € mit dazu.

Abmeldung jederzeit möglich. Die Einwilligung umfasst die Hinweise zu Widerruf, Versanddienstleister und Statistik gemäß unserer Datenschutzerklärung.

Zubereitung

  1. Beginne damit, die Quitten (1,2 kg) gründlich unter fließendem Wasser zu waschen, um Schmutz und Staub zu entfernen. Reibe den Flaum auf der Oberfläche der Quitte mit dem Daumen oder einem sauberen Lappen ab, um die Früchte zu reinigen.

    Entferne den Stielansatz und achtele die Quitten ungeschält inklusive Kerngehäuse.

    Quitten achteln und Kerngehäuse entfernen

  1. Nun geht es an das Kochen und Einweichen der Quitten:

    Gib die Quittenstücke in eine tiefe Pfanne und bedecke sie knapp mit Wasser. Erhitze das Wasser auf Kochtemperatur und lasse die Quitten für etwa 45 Minuten köcheln, bis sie weich sind.

    Sobald die Quitten weich geworden sind, nimmst du sie von der heißen Herdplatte und deckst die Pfanne mit einem Deckel ab. Lasse die gekochten Quitten zusammen mit der Flüssigkeit für 24 Stunden bei Raumtemperatur stehen.

    Quitten in Pfanne mit Deckel abdecken für Quittengelee

  2. Nachdem die Quitten für 24 Stunden geruht haben, bereitest du ein Passiertuch vor, indem du ein sauberes Küchenhandtuch in einem Sieb über eine Schüssel oder einen Topf legst.

    Gieße die eingeweichten Quitten mitsamt der Flüssigkeit in das vorbereitete Passiertuch. Die Flüssigkeit wird langsam durch das Passiertuch in die Schüssel oder den Topf abtropfen, während die Fruchtstücke im Tuch zurückbleiben.

    Passiertuch über einen Topf legen für Quittengelee

  1. Lasse die Quittenmischung für einige Zeit abtropfen, damit die gesamte Flüssigkeit gründlich durchläuft.

    Vermeide es jedoch, die Früchte auszupressen. Dies kann dazu führen, dass Trübstoffe in die Flüssigkeit gelangen und das Gelee seine reine, goldene Farbe verliert.

  2. Wenn die gesamte Flüssigkeit abgetropft ist, bereite einen großen Topf vor.

    Fülle nun den frisch gefilterten Quittensud, den Quittensaft (50 ml) sowie Zucker (325 g) und Zitronensaft (2 EL) in den Topf.

    Lasse die Mischung bei mittlerer Hitze zu Beginn aufkochen. Falls notwendig, entferne den Schaum, der entsteht, mit einer Schöpfkelle. Verringere dann die Hitze etwas und lasse die Mischung für 20 Minuten unter gelegentlichem Rühren sanft köcheln.

  3. Sobald die Mischung nach der Kochzeit etwas eingedickt ist, kannst du prüfen, ob das Gelee die richtige Konsistenz erreicht hat.

    Hierzu kannst du den Geliertest verwenden: Gib dazu einen Tropfen des heißen Gelees auf einen kalten Teller und lasse es kurz abkühlen. Wenn das Gelee nicht flüssig bleibt, sondern fester wird, ist es bereit, abgefüllt zu werden.

    Nimm den Topf nun vom Herd und fülle das fertige Gelee in saubere Einmachgläser ab. Die Gläser sollten vorher sorgfältig heiß ausgespült sein, um sie zu sterilisieren.

    Einmachglas sterilisieren

  4. Verschließe die Einmachgläser mit den Deckeln und stelle sie für ca. 30 Sekunden auf den Kopf. Wende die Gläser wieder und lagere sie, sobald  das Gelee vollständig abgekühlt ist, im Kühlschrank oder einem kühlen Keller.

    Genieße das abgekühlte Gelee mit frischem Brot und Butter, zu Käsespezialitäten oder auf fluffigen Brioche-Brötchen. Lass es dir schmecken!

    Quittengelee selber machen Rezept

Fehler im Rezept gefunden?

Melde einen Fehler

Du hast das Rezept nachgekocht? Folge uns auf Instagram und markiere uns mit @mehrgenuss , wenn du es uns zeigen möchtest. Wir würden uns freuen und reposten es auch gerne in unserer Story!

Weitere Inspirationen und passende Rezepte

Hi! Wir sind Katharina & Tom. Egal ob einfaches kochen unter der Woche oder schöne Kochabende mit Freunden am Wochenende – mit jahrelanger Profi Erfahrung versorgen wir dich mit vielen Tipps, Tricks sowie Rezepten zum bewussten kochen und mehr genießen bei dir Zuhause.

Wissenswertes

Wie lange ist das selbstgemachte Quittengelee haltbar?

Das selbstgemachte Quittengelee ist gut verschlossen und an einem kühlen, trockenen Ort gelagert etwa 6-12 Monate haltbar. Achte darauf, dass die Gläser fest verschlossen sind und das Gelee vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt wird.

Welche kreativen Variationen oder Zusätze kann ich meinem Quittengelee hinzufügen?

Du kannst dem Quittengelee kreative Geschmacksnuancen hinzufügen, indem du zum Beispiel Zimt, Vanille oder Ingwer während des Kochvorgangs hinzufügst. Ebenso kannst du eine Prise Chili für eine süß-scharfe Kombination verwenden oder frische Kräuter wie Rosmarin für eine unerwartete Note hinzufügen.

Kann ich die Zuckermenge im Rezept anpassen, um das Gelee weniger süß zu machen?

Ja, du kannst die Zuckermenge anpassen, wenn du das Gelee weniger süß haben möchtest. Beachte jedoch, dass Zucker nicht nur der Süße dient, sondern auch zur Konservierung beiträgt. Eine zu starke Reduzierung des Zuckers könnte die Haltbarkeit und Konsistenz des Gelees beeinflussen.

Gibt es Möglichkeiten, das Quittengelee länger haltbar zu machen, ohne es im Kühlschrank aufzubewahren?

Wenn du das Quittengelee länger haltbar machen möchtest, kannst du es durch Einkochen im heißen Wasserbad (Einmachverfahren) konservieren. Dadurch wird eine luftdichte Versiegelung der Gläser erreicht, die das Eindringen von Luft und Bakterien verhindert.

Welche anderen Verwendungsmöglichkeiten gibt es für selbstgemachtes Quittengelee – außer als Brotaufstrich?

Abgesehen von einem köstlichen Brotaufstrich kannst du das Quittengelee auch als Begleitung zu Käseplatten verwenden. Es eignet sich auch hervorragend als süße Note in Saucen für Fleischgerichte oder als Glasur für gebackenes Huhn oder Schweinebraten.

Gibt es alternative Methoden, um die Quitten zu kochen, wenn ich keine 24 Stunden warten möchte?

Wenn du die Kochzeit verkürzen möchtest, kannst du die Quitten vor dem Kochen schälen, entkernen und in kleinere Stücke schneiden. Dies kann die Kochzeit verkürzen, aber das Stehenlassen der Kochflüssigkeit hilft dabei, mehr Aromen aus den Quitten zu extrahieren.

Kommentare & Bewertungen

0 0 votes
Deine Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x

Inhaltsverzeichnis