Die Grundsauce für Remoulade & Co.

Mayonnaise selber machen - so geht's

Die Mayonnaise (oder auch einfach Mayo), ist eine dickflüssige Sauce auf Basis von einem neutralen Öl wie Rapsöl oder Sonnenblumenkernöl sowie Eigelb.

Diesen Beitrag teilen...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Print this page
Print
Email this to someone
email
Zeit insgesamt 12 Min.
2Kochzeit
10Arbeitszeit
Katharina und Tom - Foodblog
Gelernter Koch und IHK geprüfter SEO-Berater. Hier zeige ich dir, wie du mit raffinierten Techniken und neue Denkansätzen einfache Gerichte neu interpretierst und somit für mehr Genuss in der heimischen Küche sorgst.

Zutaten

Für 8 Portionen á 20 g
Für die Mayo
1 Eigelb
1/4 TL Senf
200 ml  Rapsöl (oder ein anderes neutrales Öl)
/ Salz
/ Pfeffer
/ etwas Zitrone

Nährwerte

Für eine Portion
231 kcal
0,0g
25,6g
0,4g
Vitamin A,
Vitamin E,
Omega 3

Rezept Highlights direkt per Mail

Zusätzlich bekommst du mein Kochbuch mit über 140 Seiten und Wissen aus 5 Jahren Profiküche statt für 19,95€ komplett kostenlos!

.

Zubereitung

In nur 3 Schritten zum fertigen Gericht!
1

Zu erst trennst du das Ei, um das Eigelb anschließend mit dem Senf zu vermengen. Dies kannst du mit einem Schneebesen oder ganz entspannt mit einem Handrührgerät machen.

Eigelb und Senf als Grundlage für die selbstgemachte Mayonaisse

2

Nun gibst du zu der entstandenen Eigelb-Senf- Masse unter gründlichem rühren das Rapsöl tröpfchenweise hinzu.
Sobald die Mayo etwas cremiger wird kannst du das Öl ein wenig schneller hinzu geben.

Allerding ist das langsame Arbeiten hier von größter Bedeutung, da die Mayonnaise ansonsten nicht emulgiert, d.h. sich nicht verbindet.

Mayonaisse mit Rapsöl herstellen

3

Sobald die selbstgemachte Mayonnaise das komplette Öl unter stetigem Rühren aufgenommen hat, kannst du diese noch mit Salz, Pfeffer und etwas Zitrone abschmecken. Oder du probierst etwas verrücktes wie Ingwer oder Paprikapulver aus.

Wenn du allerdings möchtest, dass die Mayo eine weiße Farbe annimmt (sie hat grundsätzlich einen gelbstich), dann füge einen kleinen Schuss kaltes Wasser zu der Mayonnaise hinzu und verrühre diese erneut gut.

Mayonaisse selber machen - so gehts

Beschreibung

Die Mayonnaise (oder auch einfach Mayo), ist eine dickflüssige Sauce auf Basis von einem neutralen Öl wie Rapsöl oder Sonnenblumenkernöl sowie Eigelb. Die Verbindung (Emulsion) zwischen dem Eigelb und dem Rapsöl wird durch das Lecithin im Senf hergestellt.

In diesem Rezept zeige ich dir wie du in unter 10 Minuten eine Mayonnaise ganz einfach selber herstellen kannst.

Dieses Mayonnaisen Rezept ist die Grundlage für viele weitere Saucen wie z.B. der Remoulade. Außerdem lässt sich die Mayonnaise noch beliebig abwandeln. So kannst du mit Kräutern, Ingwer, Paprika und vielen weitere Aromaten experimentieren, um spannende Mayo-Arten zu kreieren.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Mayonnaise

Warum wird die Mayonnaise nicht fest?

Entweder war der Öl-Anteil im Rezept zu hoch oder das Öl wurde zu schnell zur Eigelb/Senf Mischung gegossen, sodass keine Emulsion entstehen konnte. Sobald die Mayonnaise etwas fester wird, kannst Du das Öl schneller dazu gießen.

Wie kann man geronnene Mayonnaise retten?

Stelle dir die geronnene Mayonnaise bereit und beginne mit dem Prozess erneut. Verwende ein Eigelb, Senf und gib Ganz langsam etwas Öl dazu. Wenn die Mayonnaise anfängt cremig zu werden, kannst du die geronnene Mayonnaise langsam dazu geben.

Warum ist Mayonnaise weiß?

Mayonnaise hat weniger Eigelb pro Volumen Öl. Zwar sagt man, dass ein Eigelb in der Regel nur 200 ml Öl binden kann, aber das stimmt nicht. Mit dem richtigen Verhältnis von Wasser und Öl kann ein Eigelb literweiße Öl binden. Durch die vermehrte Wasser Zugabe wird die Mayonnaise also weiß.

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann würden wir uns über deine Meinung, Kritik, Tipps oder Erfahrungen sehr freuen. Gerne können wir uns unten über die Kommentarfunktion über dieses Rezept austauschen.

Genussvolle Grüße

vUnterschrift Tom und Kathi
Selbtgemachte Mayonnaise auf Pinterest

Schlagworte

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

databasedinnerleafpawrocketbicycle
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram