Lachs als leckere kalte Vorspeise

Lachs selber beizen - so geht's!

Lachs selber beizen? Das ist nicht schwer! Gebeizter Lachs ist eine schöne Vorspeise. Zusammen mit einer Honig-Senf-Dill Sauce ein angenehmer Genuss zum Start von einem Menü.

Diesen Beitrag teilen...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Print this page
Print
Email this to someone
email
Zeit insgesamt 2915 Min.
2880 Kochzeit
35 Arbeitszeit
Hi! Wir sind Kathi & Tom. Egal ob einfaches kochen unter der Woche oder schöne Kochabende mit Freunden am Wochenende - mit jahrelanger Profi Erfahrung versorgen wir dich mit vielen Tipps, Tricks sowie Rezepten zum bewussten kochen und mehr genießen bei dir Zuhause.
Kathi & Tom

Utensilien

Sortiert nach Idealität - Du hast 1. nicht? Nimm 2. 
Vakuumiergerät (optional)
Dir fehlt noch eines der Utensilien? Klicke hier und entdecke unsere Empfehlungen. 
Mehr Genuss auf Youtube (2)

Zutaten

Für 4 Portionen á 125 g
Für den gebeizten Lachs
500 g Lachs
100 g Zwiebeln
3,5 TL  Salz
1/2 TL Wacholder
1/2 TL Piment
1/2 TL Zucker
1/2 TL Honig
2 TL Granatapfelessig
Nährwerte anzeigen

Nährwerte

Für eine Portion
276kcal
3,2 g
16,3 g
29 g
Vitamin A, D, B

Rezept Highlights direkt per Mail

Zusätzlich bekommst du mein Kochbuch mit über 140 Seiten und Wissen aus 5 Jahren Profiküche statt für 19,95€ komplett kostenlos!

.

Zubereitung

In nur 4 Schritten zum fertigen Gericht!
1

Im ersten Schritt bereiten für die Beize für den Lachs vor. Dafür den Piment und den Wachholder in einem Mörser zerstoßen. Wenn du keinen Mörser hast, kannst du diesen vorsichtig mit einem Messer klein hacken. Den Dill fein hacken und zusammen mit den zuvor zerstoßenden Gewürzen, dem Honig, Granatapfelessig, Zucker, Zwiebeln sowie 2,5 EL von dem Salz vermengen. Alles gut zu einer Art Paste vermengen.

Würzmischung für die Beize Dill für den gebeizten Lachs frischer Lachs Beizmischung für den Lachs anrühren

2

Den Lachs waschen und trockentupfen. Ggf. von Gräten befreien. Für den Lachs verwendest du je nach Menge die du herstellen möchtest am besten ein Stück das überall eine ähnliche Dicke hat. Dadurch schmeckt der Lachs später nicht an den einzelnen Stellen unterschiedlich intensiv. Weiter unten in unserer Beschreibung findest du viel weiteres nützliches Wissen zum Thema Lachs selber beizen.

Auf dem Foto haben wir ein Endstück verwendet. Das ist also entsprechend etwas dünner.

Bild von einem Stück Lachsfilet

3

Den Lachs nun zuerst mit dem übrig gebliebenen TL Salz einreiben. Anschließend die Beize gleichmäßig auf dem Lachs verteilen. Den Lachs nun (im Idealfall wenn vorhanden) in eine Vakuumtüte legen und anschließend vakuumieren. Durch das Vakuum und den dadurch intensiver entstehenden Kontakt zwischen Lachs und Beize kann diese besser in den Lachs einziehen.

Lachs mit der Beize bestreichen Lachs mit Beizmischung in der Nahaufnahmegebeizten Lachs vakuumieren vakuumierter Lachs

Sollte kein Vakuumgerät vorhanden sein oder solltest du sogar einen Ganzen Lachs oder Zwei beizen wollen, wickelst du den Lachs in Klarsichtfolie ein.

Lege den Lachs nun in den Kühlschrank und beschwere Ihn mit schweren Zutaten. Der Lachs sollte richtig Druck bekommen, damit er richtig beizen kann.

4

Nach 2 Tagen kannst du den Lachs nun abwaschen. Entferne also die komplette Beize und tupfe den Lachs trocken.

fertig gebeizter Lachs

Nun kannst du Ihn mit einem scharfen Messer dünn aufschneiden und servieren. Optimalerweise kannst du eine Honig-Senf-Dill Sauce servieren. Dafür vermischt du einfach Honig und Senf 1:1 und gibst noch etwas fein gehackten Dill hinzu.

Gebeizter Lachs Selber gebeizter Lachs

Etwas geröstetes Brot (Ciabatta o.ä) und Salat vollendet die Vorspeise.

Beschreibung

Was ist ein gebeizter Lachs?

Als gebeizter Lachs wird ein Lachs bezeichnet, der durch Salz haltbar gemacht wurde. Dabei werden die Lachsseiten mit Salz eingerieben und mehrere Tage gut eingewickelt in den Kühlschrank gelegt. Das Salz wirkt dabei hygroskopisch und entzieht dem Lachsfleisch das Wasser. In der Regel werden zum Salz noch weitere Zutaten gegeben, die dem Lachs Aroma geben. So z.B. Dill, roter Pfeffer, Zwiebeln und weitere Gewürze. Diese Beize wird anschließend nach einigen Tagen abgewaschen und der Lachs trocken getupft. Nun kann er dünn aufgeschnitten und verzehrt werden.

Was passiert beim beizen von Lachs?

Beim beizen von Lachs entzieht das Salz dem Lachs Flüssigkeit (hygroskopische Wirkung), wodurch er haltbarer gemacht wird und gleichzeitig salziger schmeckt.

Wie lange kann man gebeizten Lachs aufbewahren?

Gebeizten Lachs kann man gut verpackt oder besser vakuumiert für einige Tage im Kühlschrank lagern.

Kann man Lachs ohne Haut beizen?

Ja, man kann Lachs ohne Haut beizen. Wenn man genügend Beize vorbereitet, kann man dadurch auch ein besserer Ergebnis erzielen, da die Beize von beiden Seiten durch den Lachs eindringen kann.

Kann man jeden Fisch beizen?

Ja, man kann jeden Fisch beizen. Zumindest ist uns bisher noch kein Fisch untergekommen bei dem das nicht möglich ist.

Wie lange kann man Lachs beizen?

Die Länge des Beizvorgangs unterscheidet sich etwas durch die Intensität der Beize sowie die Dicke vom Lachs. Ein dickeres Stück Lachs braucht länger als ein dünnes. Beizen mit viel Salzanteil können bei längeren Beizen dafür sorgen, dass der Lachs zu salzig schmeckt. 48 Stunden haben sich bisher als guter Mittelwert zum beizen ergeben.

Kann gebeizter Lachs eingefroren werden?

Ja, gebeizten Lachs kann man wunderbar einfrieren. Wichtig ist, dass man auf eine gute Verpackung achtet, da sonst Frostbrand entstehen kann.

Lachs selber beizen auf Pinterest

Weitere Rezepte durch unsere Schlagworte entdecken:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

databasedinnerleafpawrocketbicycle
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram