• Filtern

Hähnchenbrust grillen – saftig & mariniert

Das Marinieren am Tag zuvor, sorgt für ein unglaublich saftiges Hähnchen! Das Warten lohnt sich allemal!
4.7/5
Auf Basis von 34 Bewertungen
Hähnchenbrust grillen Rezept
15 Min.

Aktive Arbeitszeit

35 Min.

Gesamt

20 Min.

Ruh- & Kochzeit

Teilen
Drucken
5/5
Auf Basis von 34 Bewertungen

Teile dieses Rezept über

optional: Kernthermometer
370

Kalorien

3 g

Kohlenhydrate

15 g

Fett

50 g

Eiweiß

Zutaten

2 Portionen
Eine Portion hat 300 g

Hinweis: Die Portionsangaben passen sich nach Änderung der Anzahl nicht automatisch im Rezeptablauf an.

  • Für saftig marinierte Hähnchenbrust

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Zubereitung

  1. Die Marinade am Tag zuvor vorbereiten

    Nimm zuerst deine getrockneten Tomaten zur Hand. Fülle 2 EL Öl dieser Tomaten in eine Schüssel für die Marinade um. Gib dabei auch ein paar getrocknete Tomaten (ca. 20 g ) mit hinein.

    Getrocknete Tomaten mit Öl für gegrillte Hähnchenbrust

     

     

  1. Solltest du frischen Rosmarin haben, zupfst du nun die Blätter vom dicken Stiel und hackst sie ganz fein. Es soll am Ende ca. 0,5 EL gehackter Rosmarin zusammenkommen. Diesen gibst du dann zu dem Tomatenöl und den Tomaten in die Schüssel.

    Wenn du mit getrocknetem Rosmarin arbeitest, gib ohne weitere Arbeit 0,5 EL davon in die Marinade.

    Frischen Rosmarin für gegrillte Hähnchenbrust hacken Fein gehackter Rosmarin für Hähnchenbrust grillen

  2. Schäle jetzt den Knoblauch (0,5 Zehe ), hacke ihn fein und gib ihn zur Marinade. Gib ebenfalls den Balsamico-Essig (0,5 EL ), Salz (2 Prisen ) und Pfeffer (nach Geschmack ) dazu. Rühre jetzt die Marinade gründlich um.

    Marinade für Hähnchenbrust gut verrühren

  1. Das Hähnchen am Tag zuvor marinieren

    Nimm deine Hähnchenbrust (2 Stück ) jetzt aus dem Kühlschrank und entferne Sehnen und Fett (parieren ). Lege das Hähnchen dann zum Beispiel in eine Auflaufform und gib die Marinade darüber. Menge das Hähnchen gründlich durch, sodass sich die Marinade gut verteilt und decke es dann sorgfältig mit Frischhaltefolie ab. Stelle es jetzt bis zum Grillen am nächsten Tag wieder in den Kühlschrank.

    Hähnchenbrust gründlich marinieren am Tag vor dem grillen Mariniertes Hähnchen

  2. Für das Grillen am nächsten Tag, legst du das Hähnchen 1 Stunde vor dem Grillen aus dem Kühlschrank. Auf diese Weise kommt es nicht eiskalt auf den Grill und bleibt saftig. Grille dann die Hähnchenbrust von beiden Seiten scharf an und lege sie dann auf ein Rost mit nur indirekter Hitze.

    Lasse das Hähnchen dort für 15 Minuten im geschlossenen Grill ziehen. Das Ziel: 72° C Kerntemperatur. Solltest du kein Kernthermometer besitzen, schneide die dickste Stelle Fleisch nach Ablauf der Zeit an, um zu beurteilen, ob es schon gar ist.

    Mariniertes Hähnchen scharf von beiden Seiten scharf grillen

  3. Sobald das Fleisch gar ist, legst du es auf ein Brett und lässt es für 2 Minuten ruhen. Jetzt kannst du es gekonnt aufschneiden (zu unserer Anleitung ), servieren und genießen!

    Hähnchenbrust grillen Rezept

Fehler im Rezept gefunden?

Melde einen Fehler

Du hast das Rezept nachgekocht? Folge uns auf Instagram und markiere uns mit @mehrgenuss , wenn du es uns zeigen möchtest. Wir würden uns freuen und reposten es auch gerne in unserer Story!

Weitere Inspirationen und passende Rezepte

Hi! Wir sind Katharina & Tom. Egal ob einfaches kochen unter der Woche oder schöne Kochabende mit Freunden am Wochenende – mit jahrelanger Profi Erfahrung versorgen wir dich mit vielen Tipps, Tricks sowie Rezepten zum bewussten kochen und mehr genießen bei dir Zuhause.

Wissenswertes

Wann ist eine gegrillte Hähnchenbrust gar?

Bei Hähnchenbrust gilt es eine Kerntemperatur von mindestens 70 °C zu erreichen, damit Keime keine Chance haben, dich nach dem Genuss krank zu machen. Eine Zeitangabe macht wenig Sinn, denn es kommt auf den dicksten Punkt im Fleisch an. Beim Anschnitt darf das Fleisch im Kern nicht mehr glasig aussehen.

Hähnchenbrust grillen wann ist sie gar

Wie lange dauert eine Hähnchenbrust auf dem Gasgrill?

Auch hier entscheiden Temperatur auf dem Grill und die Dicke des Fleisches, wann der Garpunkt von min. 70 °C erreicht ist. Ein zweifinger dickes Stück Hähnchenbrust wird mindestens 10-15 Minuten brauchen. Voraussetzung ist eine Temperatur von min. 180 °C. Mit unserer Anleitung für die Fingerprobe kann dir zumindest geholfen sein, wenn es darum geht, dass das Fleisch wirklich durch ist (Ziel: well done).

Wie grillt man Hähnchenbrust am besten?

Beim Grillen geht es um die urigen Röstaromen und das Ritual, über Glut oder offener Flamme Genuss zu zaubern. Hähnchenbrust neigt wie Geflügel allgemein dazu, trocken zu werden. Wenn du das berücksichtigst, wirst du dein Hähnchen kurz auf der heißesten Stelle von beiden Seiten Farbe nehmen lassen, also ein schönes braunes Grillmuster rösten lassen. Anschließend legst du die Hähnchenbrust in eine gemäßigtere Zone des Grills. Hier kann dein Fleisch langsam bis zum perfekten Garpunkt ziehen, ohne dass die starke Hitze ihr die Säfte austreibt. 

Welches Öl eignet sich zum Marinieren?

Zum Marinieren eignet sich hoch erhitzbares Bratöl (raffiniert). Der Rauchpunkt sollte über 220 °C liegen, damit du keine gesundheitsschädlichen Stoffe wie Benzol oder Formaldehyd mitisst.

borchers Premium Sonnenblumenöl | Ölsäurereich | Zum Braten und Verfeinern | Feiner Buttergeschmack*
In Kombination mit dem natürlichen Butteraroma zeichnet sich dieses Öl durch seinen herrlichen Geschmack und reichen Duft aus. Hoch erhitzbar, neutral und vielfältig einsetzbar.

Wie lange muss die Hähnchenbrust vor dem Grillen marinieren?

Das kommt auf deine Marinade an. Eine flüssige Marinade kann einige Stunden bis einen Tag vor dem Grillen in das Fleisch einziehen. Trockene Marinaden (Rub) kannst du ein paar Stunden vor dem Grillen zum Marinieren nutzen. Eine weitere Methode ist das “Lackieren” auf dem Grill mit einer Marinade. Sie kommt erst kurz vor Schluss über dein Fleisch, um eine Knusprigkeit, Süße oder Farbe zu geben.

Gegrillte Hähnchenbrust mit Asiatischer Sauce

3 weitere leckere Ideen für Grillmarinaden am Hühnchen

Standard gibt es im Supermarkt oder bei deinem Fleischfachgeschäft des Vertrauens. Wir zeigen dir drei ausgefallene Marinaden, mit denen du nicht nur dich selbst überraschen kannst. Gesalzen wird bei uns erst am Tisch.

Japanisch

Diese japanische Marinade lässt sich zweifach nutzen. Mische Sojasauce, Honig, Ingwer und Chili miteinander. Darin lässt du die Hähnchenbrust einige Stunden ziehen. Lege das Fleisch auf den Grill und lackerie das Hähnchen mit einem Pinsel mit dem Rest der Marinade.

Arabsich

Lege das Fleisch am Vortag in Buttermilch und Limettensaft ein. Durch die Säure in den Zutaten wird das Fleisch besonders zart.

Mexikanisch

Süße Guave und Kardamom. Noch nie probiert? Dann wird es höchste Zeit. Besorg dir Guavensaft, Kardamom, rote Chilischoten und etwas Maissirup. Einige Stunden vor dem Grillen kannst du dein Hähnchen darin einlegen, besser noch am Vortag.

Hähnchenbrust grillen Rezept Pinterest

Letzte Aktualisierung am 23.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentare & Bewertungen

0 0 votes
Deine Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x

Inhaltsverzeichnis