Kartoffelcurry mit Blumenkohl

Blumenkohl-Kartoffel Curry

Kartoffelcurry mit Blumenkohl


Das Blumenkohl-Kartoffel Curry ist cremig, würzig und fruchtig zugleich. Durch die Chili bekommen wir einen gewissen Kick, der das sehr einfach herzustellende Gericht geschmacklich zu einer “Bombe” macht.⁠
Wer mag, kann hier auch mit den Gemüsearten variieren. Brokkoli oder Romanesco schmecken genauso gut in der Kombination wie der Blumenkohl. Auch die Zugabe von Champignons oder anderen Pilzen können in dem Gericht für zusätzliche Variation sorgen.

Verzichten sollte man auf eine Sache beim Blumenkohl-Kartoffel Curry auf keinen Fall. Die selbst gekochte Gemüsebrühe. Sie bietet das Fundament für den Geschmack. Hier findest du das Rezept.

  • Zubereitungszeit20 min
  • Koch-/Backzeit25 min
  • Gesamtzeit45 min
  • Menge4 Portionen
  • Region
    • Deutschland
    • Indien
  • Gang/Kategorie
    • Hauptgericht

Zutaten

  • 500 g Kartoffeln
  • 1 Blumenkohl
  • 8 Kirschtomaten
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Butter
  • Rapsöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Chili
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Curry
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1/4 TL Kreuzkümmel
  • 325 ml Kokosmilch
  • Frühlingslauch
1

Zuerst schälst du die Kartoffeln, schneidest sie in gleichmäßige Würfel und legst sie anschließend in kaltes Wasser.
Danach “putzt” du den Blumenkohl, d.h. du entfernst den Strunk/Blätter und teilst den Blumenkohl in feine Rösschen. Außerdem halbierst du die Kirschtomaten.
Anschließend schälst du die Zwiebeln und würfelst sie fein und schälst ebenfalls den Knoblauch und schneidest ihn danach fein oder du pürierst ihn in etwas Öl.

Die Kartoffeln für das Blumenkohl-Kartoffel Curry Zwiebeln für ein Curry schneiden Blumenkohl putzen

 

2

Sobald alles vorbereitet ist, kannst du das Wasser der Kartoffeln abgießen und sie anschließend abtupfen bis sie trocken sind. Danach erhitzt du einen Topf mit etwas Butter auf mittlerer Hitze und gibst daraufhin Zwiebeln und Kartoffeln hinzu um sie anzuschwitzen, bis die Zwiebeln glasig sind. Nun nimmst du die Kartoffeln und Zwiebeln heraus und gibst sie in eine Schüssel. Danach gibst du etwas Rapsöl in den Topf und erhitzt ihn erneut. Anschließend brätst du darin den Blumenkohl leicht an, bis dieser braune Stellen bekommt.

Butter schmelzen Blumenkohl und Kartoffeln anschwitzen Blumenkohl für das Curry anrösten

3

Dann gibst du das Tomatenmark zum Blumenkohl in den Topf und röstet es dort leicht an. Das Ganze bestäubst du nun mit dem Curry und lässt alles unter rühren anschwitzen. nun löscht du es mit der Brühe ab und gibst dann die anderen Gewürze dazu. Nun die Kartoffeln und die Zwiebeln wieder dazu geben.

Daraufhin lässt du alles für ca. 7 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln.

4

Anschließend nimmst du den Deckel ab, gibst die Kokosmilch hinzu und lässt das Ganze unter gelegentlichem rühren solange weiterköcheln, bis die Sauce eine leicht dickflüssige Konsistenz annimmt (das sind ca. 10- 15 Minuten). Kurz vor dem Ende gibst du halbierte Kirschtomaten dazu.

Daraufhin salzt du die Sauce und richtest danach alles mit ein paar Ringen Frühlingslauch an.

Kartoffelcurry mit Blumenkohl

Monatlich die Rezept Highlights direkt in dein E-Mail Postfach...

Zusätzlich bekommst du mein Kochbuch mit über 140 Seiten und Wissen aus 5 Jahren Profiküche statt für 19,95€ komplett kostenlos!

Kostenloses Kochbuch von Tom
.

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann würden wir uns über deine Meinung, Kritik, Tipps oder Erfahrungen sehr freuen. Gerne können wir uns unten über die Kommentarfunktion über dieses Rezept austauschen.

Genussvolle Grüße

vUnterschrift Tom und Kathi

Markiere uns auf Instagram!

Du hast das Rezept nachgekocht? Dann markiere @mehrgenuss auf Instagram, wenn du es uns zeigen möchtest.

vPinterest - Blumenkohl-Kartoffel Curry

Ingredients

    Hi, ich bin Tom, Gelernter Koch und IHK geprüfter SEO-Berater. Hier zeige ich dir, wie du mit raffinierten Techniken und neue Denkansätzen einfache Gerichte neu interpretierst und somit für mehr Genuss in der heimischen Küche sorgst. Außerdem kochen wir gelegentlich anspruchsvollere Gerichte, damit du es bei besonderen Anlässen richtig krachen lassen kannst.

    Was dir auch gefallen könnte:

    Leave a Review

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Eine Frage: Ist das interessant für dich?

    Monatlich die Rezept Highlights direkt in dein E-Mail Postfach. Zusätzlich bekommst du mein Kochbuch mit über 140 Seiten und Wissen aus 5 Jahren Profiküche statt für 19,95€ komplett kostenlos!

    .
    close-link