• Filtern

Rinderfilet Sous Vide – Gelinggarantie!

Rinderfilet Sous Vide – Super einfach und ohne Risiko auf den Punkt!
4.7/5
Auf Basis von 52 Bewertungen
Sous-Vide Rinderfilet garen - so gehts
15 Min.

Aktive Arbeitszeit

105 Min.

Gesamt

90 Min.

Ruh- & Kochzeit

Teilen
Drucken
5/5
Auf Basis von 52 Bewertungen

Teile dieses Rezept über

Sous Vide Becken/Stab
Vakuumierer
240

Kalorien

0 g

Kohlenhydrate

8 g

Fett

42 g

Eiweiß

Zutaten

2 Portionen
Eine Portion hat 200 g g

Hinweis: Die Portionsangaben passen sich nach Änderung der Anzahl nicht automatisch im Rezeptablauf an.

  • Für das Sous-Vide Rinderfilet

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Zubereitung

  1. Solltest du ein Ganzes Rinderfilet vor dir liegen haben, musst du es zuerst parieren. Dafür entfernst du mit einem scharfen und dünnen Messer die Sehnen und das äußere Fett vom Rinderfilet. Portioniere das Rinderfilet anschließend so, wie du es haben möchtest. Wir empfehlen Medaillons mit einem Gewicht von ca. 200 g. Sollten deine Vakuumtüten groß genug sein, kannst du auch das komplette Rinderfilet vakuumieren und später nach dem garen in Scheiben schneiden.

    Rinderfilet Rinderfiletmedaillon

    Vakuumiere das Rinderfilet nun pur ein und lege es in dein Sous-Vide Gerät bzw. Becken. Stelle die Temperatur auf 56°C und die Dauer auf 90 Minuten. Wenn du eine andere Garstufe als Medium bevorzugst, solltest du mal einen Blick in unsere Gartabelle werfen. Diese findest du weiter unten auf dieser Seite.

    Rinderfilet vakuumiert Sous-Vide garen

  1. Nach den 90 Minuten kannst du die Tüte aus dem Sous-Vide Becken nehmen und die Tüte aufschneiden. Den dort enthaltenen Fleischsaft kannst du in eine Schüssel füllen. Daraus kannst du z.B. eine Sauce kochen oder aber du kannst ein bisschen Brot darin eintunken, etwas Salz darauf geben und das Ganze pur genießen.

    Sous Vide gegartes Rinderfilet im Beutel Rindersaft vom Sous Vide garen

    Heiße dir nun eine Pfanne auf höchster Stufe mit einem neutralen Öl vor. Salze dein bereits Sous-Vide gegartes Rinderfilet von einer Seite und brate es kurz für 30-40 Sekunden scharf an.

    Rinderfilet direkt nach dem garen Rinderfilet salzen Sous-Vide Rinderfilet braten um Röstaromen zu bekommen

    Salze die andere Seite vom Rinderfilet kurz vor dem wenden in der Pfanne und brate dann auch diese Seite so an. Brate anschließend noch kurz die Seiten vom Rinderfilet gleichmäßig und scharf an.

    Sous-Vide Rinderlende braten Röstaromen am Rind

    Nehme die Pfanne von der Hitzequelle runter und warte kurz, bis die Hitze etwas weniger geworden ist. Gebe den (optional) Rosmarin sowie die Butter hinzu und lasse sie kurz schmelzen.

    Gebe die Butter mit einem Löffel wiederholt über das Rinderfilet (arrosieren) und lege das Rinderfilet anschließend zum ruhen auf dein Brett.

    Rindfleisch arrossieren Sous Vide Rinderfilet mit Butter und Rosmarin

  2. Nach 1-2 Minuten kannst du dein Rinderfilet (je nachdem wie groß du es vakuumiert hattest) schneiden. Wichtig dabei: Fleisch immer quer zur Faser aufschneiden, damit die Faser möglichst kurz und leicht zu kauen ist.

    Tranche von einem Rinderfilet Sous-Vide Rinderfilet garen - so gehts

    Fehler im Rezept gefunden?

    Melde einen Fehler

    Du hast das Rezept nachgekocht? Folge uns auf Instagram und markiere uns mit @mehrgenuss , wenn du es uns zeigen möchtest. Wir würden uns freuen und reposten es auch gerne in unserer Story!

    Weitere Inspirationen und passende Rezepte

    Hi! Wir sind Katharina & Tom. Egal ob einfaches kochen unter der Woche oder schöne Kochabende mit Freunden am Wochenende – mit jahrelanger Profi Erfahrung versorgen wir dich mit vielen Tipps, Tricks sowie Rezepten zum bewussten kochen und mehr genießen bei dir Zuhause.

    Wissenswertes

    Gartabelle

    DeutschEnglischKerntemperaturBeschreibung
    blau / rohblue / raw22 °CDas Fleisch ist komplett roh. Außen gibt es eine leichte braune Kruste durch das anbraten.
    blutig / englischrare / underdone43 °C – 45 °CDas Rinderfilet ist noch blutig. Am Rand wird es leicht rosa.
    hellrosa / rosamedium rare46 °C – 53 °CInnen ist ein kleiner Teil roh. Alles weitere ist durchgehend zart rosa.
    halb durchmedium54 °C – 60 °CDer Kern ist zartrosa.
    fast durchmedium well61 °C – 65 °CDas Rinderfilet ist fast komplett durchgebraten. Das Fleisch gibt beim drücken kaum noch nach.
    durchwell done61 °C – 65 °CDas Fleisch ist komplett durchgebraten und sehr fest. (nicht unbedingt zu empfehlen)

    Im Vergleich zum herkömmlich gebratenen Rinderfilet das im Ofen nachgegart wird, ist das Sous Vide gegarte Rinderfilet zweifelsfrei das einfachste und geling sicherste. Das schöne ist, man kann während des Garvorgangs einer anderen Beschäftigung nachgehen und die Fertigstellung des Rinderfilets genau timen.

    Muss es mal schnell gehen und Sous-Vide ist keine Option? Dann schau dir gerne unser Rezept für ein gebratenes Rinderfilet an.

    Unsere Meinung: Rinderfilet Sous-Vide garen lohnt sich! Wenn du noch kein passendes Gerät hast, solltest du mal hier schauen.

    Rinderfilet Sous-Vide auf Pinterest

    Kommentare & Bewertungen

    0 0 votes
    Deine Bewertung
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    guest
    1 Kommentar
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    Nadeku

    Danke für die tolle Kerntemperatur-Tabelle. Beziehen sich die 90 Minuten Garzeit auf 400g Rinderfilet am Stück oder funktioniert das auch bei Steaks/einem größeren Stück?
    Beste Grüsse

    Last edited 6 Monate zuvor by Nadeku
    1
    0
    Would love your thoughts, please comment.x

    Inhaltsverzeichnis