Spargel als Pesto? Oh ja!

Pasta mit grünem Spargel und Spargelpesto

Die Pasta mit grünem Spargel ist umgeben von einem cremig, würzigen Pesto, dass ebenfalls aus grünem Spargel und frischen Basilikum hergestellt ist.

Diesen Beitrag teilen...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Print this page
Print
Email this to someone
email
Zeit insgesamt 48 Min.
18Kochzeit
30Arbeitszeit
Katharina und Tom - Foodblog
Gelernter Koch und IHK geprüfter SEO-Berater. Hier zeige ich dir, wie du mit raffinierten Techniken und neue Denkansätzen einfache Gerichte neu interpretierst und somit für mehr Genuss in der heimischen Küche sorgst.

Utensilien

Sortiert nach Idealität - Du hast 1. nicht? Nimm 2. 
Mixer
Pürierstab
Dir fehlt noch eines der Utensilien? 
Klicke hier und entdecke unsere Empfehlungen!

Zutaten

Für 2 Portionen á 550 g
Für das Pastagericht
200 g grüner Spargel
8 g  Basilikum (ca. 10 Blätter)
1/2 Knoblauchzehe (Siehe unser Knoblauchöl)
12 g Pinienkerne
20 g Parmesan
30 ml Raps- oder Olivenöl
1 TL Zitronensaft
1 Prise Zucker
1 Prise Salz
Sonstige Zutaten
250 g Spaghetti
200 g grüner Spargel
10 Kirschtomaten
etwas Butter

Rezept Highlights direkt per Mail

Zusätzlich bekommst du mein Kochbuch mit über 140 Seiten und Wissen aus 5 Jahren Profiküche statt für 19,95€ komplett kostenlos!

.

Zubereitung

In nur 5 Schritten zum fertigen Gericht!
1

Zu erst stellt du zwei Töpfe mit Wasser auf höchster Stufe auf den Herd, um das Wasser darin zum kochen zu bringen. Der eine ist für das blanchieren, der andere später für die Spaghetti. Salzen tust du das Wasser bei beiden erst nachdem es kocht.

Nun schneidest du unteren ca. 2cm des grünen Spargels ab und schälst vorsichtshalber das untere Drittel von diesem. Anschließend schneidest du ihn in Stücke (wie auf dem Bild zu sehen).

Grüner Spargel für die Quiche

2

Sobald das Spargelwasser kochst, salzt du es und gibst den geschnittenen grünen Spargel hinein. Diesen lässt du für 3 Minuten in dem kochenden Wasser schwimmen und gießt ihn dann mithilfe eines Siebes ab. Nun schreckst du ihn unter fließend kaltem Wasser sehr gründlich ab.

grünen Spargel blanchieren blanchierter grüner Spargel

3

Anschließend nimmst du ca. 100g von dem abgeschreckten Spargel und gibst sie gemeinsam mit Basilikum, Parmesan, Zitrone, Öl, Salz und Pfeffer in einen Mixer.
In einer Pfanne röstest du unter größter Vorsicht die Pinienkerne an und gibst sie danach ebenfalls in den Mixer. Nun mixt du Alles gründlich durch, bis die Masse keine größeren Stücke mehr enthält.

grünes Spargelpesto herstellen Pinienkerne für das Spargelpesto rösten grünes Spargelpesto

4

Das Wasser für die Spaghetti müsste nun schon lange vor sich hin geköchelt haben. Wenn du es noch nicht gesalzen hast, tust du es jetzt und gibst anschließend die Spaghetti hinein.

Nebenbei erhitzt du eine Pfanne auf mittlerer Stufe und gibst ein wenig Butter hinein. Du halbierst die Kirschtomaten und sobald die Butter in der Pfanne zerlaufen ist gibst du den übrig gelassenen grünen Spargel hinein um diesen in der Butter schön anzuschwitzen.

Nach 1-2 Minuten und kräftigen schwenken zwischendurch gibst du die Kirschtomaten zu dem Spargel. Ebenso die Spaghetti, sobald diese al dente sind.
Hierzu schöpfst du die Nudeln einfach direkt aus dem Topf mithilfe einer Zange o.ä. (ein wenig Nudelwasser darf ruhig mit dabei sein).

5

Hiernach gibst du nur noch die gewünschte Menge Pesto aus grünem Spargel dazu und rührst Alles sehr gründlich durch.
Beim Anrichten kannst du noch etwas mit geraspeltem Parmesan spielen und dann guten Appetit!

Pasta mit grünem Spargel Pesto & grünem Spargel

Beschreibung

Die Pasta mit grünem Spargel ist umgeben von einem cremig, würzigen Pesto, dass ebenfalls aus grünem Spargel und frischen Basilikum hergestellt ist.  Also die volle “Spargeldröhnung” eben. Wer ein Freund von italienisch angehauchten Pesto und grünem Spargel ist, sollte sich das definitiv nicht entgehen lassen.

Katharina war als ich Ihr von der Idee erzählt habe sehr skeptisch. (Irgendwo auch verständlich, da es merkwürdig klingt, wenn jemand Spargel pürieren möchte.) Jedoch hat sich die Skepsis anschließend schnell verflüchtigt. Im Endeffekt habe ich sogar zu wenig vorbereitet, da Sie eine zweite Portion wollte.

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann würden wir uns über deine Meinung, Kritik, Tipps oder Erfahrungen sehr freuen. Gerne können wir uns unten über die Kommentarfunktion über dieses Rezept austauschen.

Genussvolle Grüße

vUnterschrift Tom und Kathi

Pasta mit grünem Spargel auf Pinterest

Schlagworte

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

databasedinnerleafpawrocketbicycle
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram