...

perfekt zum würzen und marinieren

Knoblauchöl selber machen

5  5/5 aus 5 Bewertungen
Dieses Knoblauchöl spart dir ein Haufen Zeit und Nerven. Lange haltbar und gut dosierbarer.

Diesen Beitrag teilen...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Print this page
Print
Email this to someone
email

Zeit insgesamt 15 Min.
5Kochzeit
10Arbeitszeit
Hi! Wir sind Kathi & Tom. Egal ob einfaches kochen unter der Woche oder schöne Kochabende mit Freunden am Wochenende - mit jahrelanger Profi Erfahrung versorgen wir dich mit vielen Tipps, Tricks sowie Rezepten zum bewussten kochen und mehr genießen bei dir Zuhause.

Utensilien

Sortiert nach Idealität - Du hast 1. nicht? Nimm 2. 
Mixer
Pürierstab
Dir fehlt noch eines der Utensilien? Klicke hier und entdecke unsere Empfehlungen. 

Zutaten

Für 80 Portionen á 3g
Knoblauchöl
1 Knoblauchknollen
150 ml Rapsöl
Nährwerte anzeigen

Nährwerte

Für eine Portion
18 kcal
0,4g
1,9g
0,1g
Vitamin B,
Vitamin E,
Zink

UNSER KOCHBUCH FÜR 0,00 Euro!

Trage dich jetzt in unseren Genussletter ein und erhalte monatlich kostenlos die besten Rezepte per Mail. Zusätzlich erhältst du unser Kochbuch mit 140 Seiten und Wissen aus 5 Jahren Profiküche statt für 19,95€ für 0,00 € mit dazu.

Abmeldung jederzeit möglich. Die Einwilligung umfasst die Hinweise zu Widerruf, Versanddienstleister und Statistik gemäß unserer Datenschutzerklärung.

Zubereitung

In nur 1 Schritten zum fertigen Gericht!
1

Die Knoblauchknolle schälen und in eine Moulinex geben. Anschließend mit dem Öl (150 ml) auffüllen. Nun kannst du das Ganze fein mixen und in ein Glas mit Schraubverschluss umfüllen um es dann “allzeit bereit” im Kühlschrank aufzubewahren.

Knoblauchöl in der Moulinex selber machen Knoblauch und Öl pürieren Knoblauchöl selber machen

Foodblog auf Instagram - Mehr Genuss-min

Beschreibung

Jeder der Knoblauch verarbeitet kennt es. Man möchte eigentlich nur ein klein wenig Knoblauch im Essen haben und muss sich jedes mal die Mühe machen, Knoblauch zu schälen und zu zerkleinern.

Ein weiterer Nachteil: Die Finger riechen jedes mal entsetzlich.

Damit ist jetzt Schluss. Das Knoblauchöl hält sich Monate lang und kann außerdem viel besser dosiert werden.

.

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann würden wir uns über deine Meinung, Kritik, Tipps oder Erfahrungen sehr freuen. Gerne können wir uns unten über die Kommentarfunktion über dieses Rezept austauschen.

Genussvolle Grüße

vUnterschrift Tom und Kathi
Knoblauchöl selber machen auf Pinterest

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Alle Kommentare

  1. Tolle Idee. Ich habe das Rezept ausprobiert.
    Maine Meinung dazu nur super.
    Man bekommt oft immer nur drei oder vier Knollen im Netz.
    Jetzt ist mein Aufbewahrung Problem gelöst.

     5/5
     5/5
  2. Hallo.Ich habe das Knoblauchöl selber gemacht,es geht schnell,habe immer was auf Vorrat und ist super lecker.Wenn ich es brauche beim Grillen. Oder Gambas Grillen, was auch immer wo Knoblauch reingehört Kühlschrank auf und das leckere Zeug dosiert dazu .Ich werde es auch meinen Söhnen mitbringen,die Grillen auch oft.

     5/5
     5/5
  3. Hallöchen Knoblauchfans.Ich habe das Knoplauch Rezept schon 3mal gemacht,und ich bin begeistert ,super lecker und gut dosierbar.Habe mir ein Fladenbrotstück genommen,und es im Knoplauchöl eingetaucht und gegessen.Einmalig.Und auf Fleisch/Steaks sehr gut.

     5/5
     5/5
Inhalt
Suche
* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das kostet für dich nicht mehr. Wir erhalten aber eine kleine Provision, mit der du das Projekt unterstützt.
Inhalt