...

Richtig aromatisch...

Pastinakenpüree - perfekte Beilage zu Fisch

Dieses Pastinaken Püree auf Basis einer gesunden Gemüsebrühe ist wunderbar würzig und intensiv!

Diesen Beitrag teilen...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Print this page
Print
Email this to someone
email

Zeit insgesamt 40Min.
20Kochzeit
20Arbeitszeit
Hi! Wir sind Kathi & Tom. Egal ob einfaches kochen unter der Woche oder schöne Kochabende mit Freunden am Wochenende - mit jahrelanger Profi Erfahrung versorgen wir dich mit vielen Tipps, Tricks sowie Rezepten zum bewussten kochen und mehr genießen bei dir Zuhause.

Utensilien

Sortiert nach Idealität - Du hast 1. nicht? Nimm 2. 
Stabmixer / Kartoffelstampfer
Gabel
Dir fehlt noch eines der Utensilien? Klicke hier und entdecke unsere Empfehlungen. 

Zutaten

Für 2 Portionen á 200g
Für das Pastinakenpüree mit Kartoffeln
200 g Pastinake
100 g festkochende Kartoffeln
1 Zwiebel
25 g  Butter
/ Salz
/ Muskat
/ schwarzer Pfeffer
/ geräuchertes Paprika Pulver
Nährwerte anzeigen

Nährwerte

Für eine Portion
235 kcalkcal
28,5 g
10,8 g
2,9 g
Vitamin B2,
Vitamin C,
Kalium

UNSER KOCHBUCH FÜR 0,00 Euro!

Trage dich jetzt in unseren Genussletter ein und erhalte monatlich kostenlos die besten Rezepte per Mail. Zusätzlich erhältst du unser Kochbuch mit 140 Seiten und Wissen aus 5 Jahren Profiküche statt für 19,95€ für 0,00 € mit dazu.

Abmeldung jederzeit möglich. Die Einwilligung umfasst die Hinweise zu Widerruf, Versanddienstleister und Statistik gemäß unserer Datenschutzerklärung.

Zubereitung

In nur 4 Schritten zum fertigen Gericht!
1

Nehme dir zuerst die Pastinaken (200 g) vor und schäle sie. (Wenn du magst, kannst du die Schale aber auch dran lassen. Man kann Sie theoretisch bedenkenlos mitessen.) Anschließend schälst du die Kartoffeln (100 g). Beides schneidest du nun in große Würfel.

Rohe Pastinaken Pastinaken wuerfeln vorwiegend festkochende Kartoffeln schaelen und wuerfeln

2

Nimm nun die Zwiebel (1 Stück), schäle sie ebenso und schneide sie in feine Würfeln.
Erhitze nun einen Topf mit etwas Butter (25g) darin. Gebe anschließend sowohl die Zwiebeln als auch die Pastinaken hinzu und schwitze beides an, bis die Zwiebeln glasig sind.

Zwiebeln schälen und fein wuerfeln Butter in einem Topf erhitzen fuer das Pastinakenpueree Pastinaken und Zwiebeln in Butter anschwitzen

 

3

Gebe nun die Kartoffeln hinzu und fülle das Ganze mit Gemüsebrühe (200 ml) auf. Schließe den Deckel und koche das Pastinakenpüree für ca. 15 Minuten bis es weich ist. Nehme nach der Kochzeit den Deckel ab und lasse die Flüssigkeit darin fast komplett verkochen. Nehme dir dann einen Stabmixer vor und püriere alles zu einer feinen Masse. Wenn du Stückchen magst wie wir, kannst du auch zum Kartoffelstampfer greifen.

Kartoffeln für ein gutes Pastinakenpuerre hinzugeben Topf des Puerees mit einem Deckel schließen und kochen lassen

4

Schmecke dein Pastinakenpüree nun mit Salz, Muskat, schwarzen Pfeffer sowie etwas geräuchertem Paprikapulver ab.
Nun kannst du das Püree servieren. 

Pastinakenpueree aus Pastinaken

Besonders gut passt es zu Fisch, schaue dir dafür mal unsere einfaches und schnelles Rezept für Lachs im Ofen an.

Foodblog auf Instagram - Mehr Genuss-min

Beschreibung

Wieviel Kalorien hat Pastinakenpüree?

Unser Pastinakenpüree hat unglaubliche 116 kcal auf 100 g und ist dabei aber unglaublich lecker und gesund. Mit einer intensiven Gemüsebrühe, ein paar Kartoffeln und den mineralstoffreichen Pastinaken werden sie zu einer gesunden und noch dazu sättigenden Beilage!

Wie schäle ich eine Pastinake?

Eine Pastinake kannst du ganz einfach genauso wie eine Möhre schälen: Am besten mit einem Sparschäler! Eine kleine Investition, die dir das Leben um einiges einfacher macht.

Wie schmecken Pastinaken am besten?

Pastinake haben einen nussig und leicht süßen Geschmack (ähnlich wie Sellerie). Falls du sie roh essen möchtest, schmecken sie etwas milder - In einem Pastinakenpüree ist der Geschmack intensiver, die das Gemüse gemeinsam mit Kartoffel, Gemüsebrühe und Gewürzen gekocht wird.

Was ist von der Pastinake essbar?

Ähnlich wie bei der Karotte schält man die Pastinake am besten und schneidet den oberen Strunk knapp ab - Ansonsten ist die ganze Wurzel essbar.

Sind Pastinaken gut für den Darm?

Pastinaken enthalten viele Ballaststoffe und regen daher die Verdauung und den Darm an. Ebenso sind sie reich an Mineralstoffen und Vitaminen, was sie zu einem gesundheitsfördernden Lebensmittel macht.

Pastinakenpüree auf Pinterest

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Inhalt
Suche
* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das kostet für dich nicht mehr. Wir erhalten aber eine kleine Provision, mit der du das Projekt unterstützt.
Inhalt