Der Klassiker unter den deutschen Salaten

Kartoffelsalat mit Brühe - würzig und intensiv

Den Kartoffelsalat mit Brühe kann man sowohl kalt als auch warm servieren. Meine Empfehlung ist Zimmertemperatur oder wärmer. Ganz kalter Kartoffelsalat schmeckt weniger intensiv als warmer bzw. temperierter.

Diesen Beitrag teilen...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Print this page
Print
Email this to someone
email
Zeit insgesamt 160 Min.
130Kochzeit
30 Arbeitszeit
Hi! Wir sind Kathi & Tom. Egal ob einfaches kochen unter der Woche oder schöne Kochabende mit Freunden am Wochenende - mit jahrelanger Profi Erfahrung versorgen wir dich mit vielen Tipps, Tricks sowie Rezepten zum bewussten kochen und mehr genießen bei dir Zuhause.
Kathi & Tom

Zutaten

Für 4 Portionen á 270 g
Für den Kartoffelsalat
1 kg Kartoffeln (vorwiegend festkochend/festkochend)
50 g Schinkenwürfel
100 g Zwiebeln
10 EL Öl
2,5 TL Zucker
250 ml Gemüsebrühe
1 EL Senf
4 EL heller Balsamico
150 g Frischkäse
/ Frühlingslauch
/ Salz, Pfeffer

Nährwerte

Für eine Portion
582 kcal
51,9g
35,2g
11,5g
Vitamin B,
Vitamin C,
Kalium

Rezept Highlights direkt per Mail

Zusätzlich bekommst du mein Kochbuch mit über 140 Seiten und Wissen aus 5 Jahren Profiküche statt für 19,95€ komplett kostenlos!

Zubereitung

In nur 3 Schritten zum fertigen Gericht!
1

Zu erst wäscht du die Kartoffeln und kochst diese (je nach Größe für 20-35 Minuten) bis sie gar sind.

Anschließend schälst du die Zwiebeln, schneidest sie in Würfeln und erhitzt danach ein wenig Öl in einem Topf auf mittlerer Stufe. Sobald das Öl heiß ist, gibst du den Speck und die Zwiebeln hinein und schwitzt beides solange an, bis die Zwiebeln glasig sind.

Zutaten für den Kartoffelsalat mit Brühe Kartoffeln für den Kartoffelsalat kochen

2

Nun gibst du den Senf, die (selbstgekochte) Gemüsebrühe, den Balsamico, den Zucker und den Frischkäse dazu und lässt alles unter zwischenzeitlichem rühren auf mittlerer Stufe leicht aufkochen. Währenddessen würzt zu du kräftig mit Salz und Pfeffer.

Zwiebeln und Speck anschwitzen Mit Brühe ablöschen Schmand zum Kartoffelsalat mit Brühe

3

Sobald die kochenden Kartoffeln gar sind, gießt du das Wasser davon ab, schreckst diese unter kaltem Wasser ab und pellst sie anschließend. Nun schneidest diese anschließend in Scheiben.
Danach gibst du die geschnittenen Kartoffelscheiben ebenfalls in den Topf, nimmst diesen vom Herd und rührst vorsichtig die Kartoffeln darunter.

Anschließend lässt du den cremigen Kartoffelsalat für mindestens 2 Stunden ziehen, schmeckst ihn danach noch einmal gut mit salz und Pfeffer ab und kannst diesen nun mit frischen, geschnittenen Frühlingszwiebeln garnieren.

Kartoffeln pellen geschnittene Pellkartoffeln Kartoffelsalat mit Brühe durchziehen lassen Rezept für einen Kartoffelsalat mit Brühe

Beschreibung

Den Kartoffelsalat mit Brühe kann man sowohl kalt als auch warm servieren. Meine Empfehlung ist Zimmertemperatur oder wärmer. Ganz kalter Kartoffelsalat schmeckt weniger intensiv als warmer bzw. temperierter.

Für den Kartoffelsalat nutze ich selbst gekochte Gemüsebrühe. sowie Schmand, damit dieser richtig schlotzig und cremig wird.

Der Kartoffelsalat mit Brühe passt perfekt als Beilage zu Fleisch und Fisch oder aber auch einfach als vollwertige Mahlzeit. Der frische Frühlingslauch verleiht dem Ganzen noch etwas frische und Biss.

Wichtig ist wirklich den Kartoffelsalat lange genug ziehen zu lassen. Die Stärke in den Kartoffeln muss die Flüssigkeit binden. Dadurch wird er erst richtig cremig.

Hast du noch Fragen dazu? Dann schreib diese gerne unten in die Kommentare! Viel Spaß beim nachmachen!

.

Kann man Kartoffelsalat mit Zwiebeln aufheben?

Ja, man kann Kartoffelsalat ohne Probleme gut abgedeckt für 3-5 Tage im Kühlschrank aufheben.

Wie lange hält sich Kartoffelsalat mit Mayonnaise?

Wenn die Mayonnaise selbst gemacht ist, dann hält sich der Kartoffelsalat etwa 3 Tage im Kühlschrank. Mit fertiger Mayonnaise bis zu 5 Tage.

Wie lange muss ein Kartoffelsalat durchziehen?

Ein Kartoffelsalat lässt man im besten Fall 3 - 5 Stunden lang durchziehen. Wichtig ist es, dass die Kartoffeln noch leicht warm ist. Genauso wie die Brühe.

Kann man einen Kartoffelsalat erwärmen?

Ja, man kann Kartoffelsalat leicht erwärmen. Bei Kartoffelsalat der auf Brühe basiert, geht dies noch leichter als bei welchem, der Mayonnaise als Grundlage hat.

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann würden wir uns über deine Meinung, Kritik, Tipps oder Erfahrungen sehr freuen. Gerne können wir uns unten über die Kommentarfunktion über dieses Rezept austauschen.

Genussvolle Grüße

vUnterschrift Tom und Kathi
Kartoffelsalat mit Brühe auf Pinterest

Weitere Rezepte durch unsere Schlagworte entdecken:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

databasedinnerleafpawrocketbicycle
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram