super knusprig und saftig

Krustenbraten aus dem Schweinebauch mit Palffyknödeln

Hier erwartet dich ein etwas aufwendigeres Gericht aus dem saftigen und gut portionierbaren Schweinebauch in Kombination mit selbstgemachten Palffyknödeln.

Diesen Beitrag teilen...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Print this page
Print
Email this to someone
email
Zeit insgesamt 270 Min.
150Kochzeit
120Arbeitszeit
Katharina und Tom - Foodblog
Gelernter Koch und IHK geprüfter SEO-Berater. Hier zeige ich dir, wie du mit raffinierten Techniken und neue Denkansätzen einfache Gerichte neu interpretierst und somit für mehr Genuss in der heimischen Küche sorgst.

Utensilien

Sortiert nach Idealität - Du hast 1. nicht? Nimm 2. 
Schmortopf
Dir fehlt noch eines der Utensilien? 
Klicke hier und entdecke unsere Empfehlungen!

Zutaten

Für 2 Portionen á 650g
Krustenbraten
750 g Schweinebauch mit Schwarte
/ Salz
100 g Sellerie
100 g Karotte
100 g Zwiebeln
1 kg Knochen vom Rind
/ Rotwein (lieblich)
/ Rapsöl
Für die Palffyknödel
100 g gewürfeltes Weißbrot
100 g Brioche
75 ml Vollmilch
1/4 Zwiebel
40 g Butter
/ Petersilie
1 Ei
Gemüse
100 g Brokkoli
100 g Champignons
/ Pfeffer

Rezept Highlights direkt per Mail

Zusätzlich bekommst du mein Kochbuch mit über 140 Seiten und Wissen aus 5 Jahren Profiküche statt für 19,95€ komplett kostenlos!

Zubereitung

In nur 7 Schritten zum fertigen Gericht!
1

Zunächsteinmal den Ofen auf 230° C vorheizen und die Rinderknochen für 45 Minuten darin rösten.

Während die Knochen im Ofen sind kannst du den Schweinebauch an seiner Fettschicht (Schwarte) rautenförmig einschneiden.

Anschließend Zwiebeln, Karotten und Sellerie schälen und fein würfeln.

Zutaten für einen Krustenbraten aus dem Schweinebauch Zwiebeln für Palffyknödeln schneiden

2

Einen Bräter mit etwas Rapsöl auf deinem Ceranfeld auf hoher Stufe erhitzen und den zuvor gut gesalzenen Schweinebauch auf allen Seiten bis auf die Schwartenseite stark anbraten.
Anschließend den Schweinebauch aus dem Bräter nehmen und das zuvor geschnittene Röstgemüse in den Bräter geben. Dieses solange braten, bis es von allen Seiten leicht gebräunt ist.

Nun Tomatenmark hinzugeben und kurz für ca 20 Sekunden mitrösten. Danach Rotwein wiederholt in kleinen Mengen hinzugeben und damit wiederholt ablöschen. Diesen zwischen den Wiederholungen immer ein wenig einkochen lassen.

 

3

Die Knochen und den Schweinebauch in den Bräter legen und diesen bis circa zur Schwarte mit Wasser auffüllen und diesen mit einem Deckel abgedeckt im Ofen bei 170° C Umluft für circa 1,5 Stunden schmoren lassen.

Schweinebauch für den Krustenbraten schmoren Schweinekrustenbraten im Ofen

4

In der Zwischenzeit bereitest du die Palffyknödel zu. Dafür würfelst du fein die Zwiebeln, die du dann in der Butter bei mittlerer Hitze glasig anschwitzt. Nun Brioche und Weißbrot würfeln und in eine Schüssel geben. Anschließend Milch, Ei, gehackte Petersilie, Salz, Pfeffer und die angeschwitzten Zwiebeln inklusive der Butter ebenfalls dazu geben. Daraufhin die Zutaten gut verkneten und zu Bällchen formen (mit leicht feuchten Händen geht es am Besten). Danach die Palffyknödel 2 Minuten in Wasser abkochen und anschließend auskühlen lassen.

Zwiebeln für Knödel in Butter anschwitzen Palffyknödeln herstellen palffyknödeln formen

5

Nun die Champignons vierteln, die Brokkolirösschen vorbereiten und in eine Schüssel geben.

Die Zeit des Krustenbratens im Ofen neigt sich nun auch langsam dem Ende zu. Wenn diese abgelaufen ist, nimmst du den Bräter aus dem Ofen. Anschließend holst du den Schweinebauch heraus und verpackst diesen so in Alufolie, dass oben nur noch die Schwarte rausschaut. Den Bräter stellst du in der Zeit abermals auf den Herd und lässt den Inhalt 20-30 Minuten weiterköcheln.

vorgegarter SchweinebauchSchweinebauch für den Ofen vorbereitenSaucenansatz für den Krustenbraten

6

Nun die Schwarte vom Schweinebauch trocken tupfen, mit viel Salz bestreuen und dieses verreiben. Daraufhin den Krustenbraten mit seiner Alufolie bei vorgeheizten 220°C Ober- Unterhitze (oder Grillfunktion) für ca 20 Minuten erneut in den Ofen schieben um die Kruste “aufpoppen” zu lassen. Die Kruste wirft dann blasen bzw. springt wie Popcorn auf.

Nach Ablauf der Zeit, die der Bräter köchelnd auf dem Herd verbringen soll, passierst du das Ganze einmal durch ein Sieb, damit nur die reine Sauce übrig bleibt. Falls sich auf der passierten Sauce angesammelt hat, kannst du dieses mit einer Kelle abschöpfen.

Passierte Gemüsereste

7

Circa 10 Minuten vor dem Anrichten das vorbereitete Gemüse in Rapsöl anbraten und mit Salz und Pfeffer würden. Die Palffyknödel müssen zum erwärmen nur für circa 2-3 Minuten auf mittlerer Hitze in etwas Butter angeschwenkt werden. Anschließend nur noch anrichten und schmecken lassen!

Beschreibung

Hier erwartet dich ein etwas aufwendigeres Gericht aus dem saftigen und gut portionierbaren Schweinebauch in Kombination mit selbstgemachten Palffyknödeln, welche eine leichte Süße durch den luftigen Brioche erlangen und somit ein tolles Zusammenspiel mit der Salzigkeit des Krustenbratens bilden.

.

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann würden wir uns über deine Meinung, Kritik, Tipps oder Erfahrungen sehr freuen. Gerne können wir uns unten über die Kommentarfunktion über dieses Rezept austauschen.

Genussvolle Grüße

vUnterschrift Tom und Kathi
Pinterest - Krustenbraten aus dem Schweinebauch

Schlagworte

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

databasedinnerleafpawrocketbicycle
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram