Mit Radieschen, Joghurt und Schmand

Erfrischende Gurkenkaltschale für den Sommer - So gelingt Sie!

Die erfrischende Gurkenkaltschale ist ein einfaches Rezept für den Sommer. Perfekt als Vorspeise oder einfach für Zwischendurch.

Diesen Beitrag teilen...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Print this page
Print
Email this to someone
email
Zeit insgesamt 15 Min.
0 Kochzeit
15 Arbeitszeit
Hi! Wir sind Kathi & Tom. Egal ob einfaches kochen unter der Woche oder schöne Kochabende mit Freunden am Wochenende - mit jahrelanger Profi Erfahrung versorgen wir dich mit vielen Tipps, Tricks sowie Rezepten zum bewussten kochen und mehr genießen bei dir Zuhause.
Kathi & Tom

Utensilien

Sortiert nach Idealität - Du hast 1. nicht? Nimm 2. 
Mixer
Pürierstab
Dir fehlt noch eines der Utensilien? 
Klicke hier und entdecke unsere Empfehlungen!

Zutaten

Für 2 Portionen á 160 g
Für die Kaltschale
1/2 Gurke
4 Radieschen
100 g Joghurt
100 g Schmand
1/4 Bund Dill
20 g Babyspinat
1/4 Knoblauchzehe
2,5 EL Essig
1,5 EL Zucker
/ Salz & schwarzen Pfeffer

Nährwerte

Für eine Portion
203 kcal
18,4 g
12 g
4,8 g
Vitamin B,
Vitamin C,
Vitamin E

Rezept Highlights direkt per Mail

Zusätzlich bekommst du mein Kochbuch mit über 140 Seiten und Wissen aus 5 Jahren Profiküche statt für 19,95€ komplett kostenlos!

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zubereitung

In nur 3 Schritten zum fertigen Gericht!
1

Als erstes ein paar dünne Scheiben von der Gurke sowie von den Radieschen runterschneiden und anschließend nochmal halbieren.  (Diese halbierten Scheiben dienen später zur Garnitur auf unserer Gurkenkaltschale).

Gurken für die Gurkenkaltschale klein schneiden

Anschließend die Gurke und die Radieschen grob klein schneiden und in einen Mixer geben.

Gurken klein schneiden  Gurken in einen Mixer gebenRadieschen für die Gurkenkaltschale klein schneiden

2

Alle anderen Zutaten (Joghurt, Schmand, Essig, Zucker, Salz, Pfeffer, Babyspinat, Dill sowie den Knoblauch) hinzugeben und alles fein durchmixen.

Vorsichtig mit dem Salz. Lieber am Anfang etwas weniger. Dann probieren und wenn es zu wenig ist, etwas nachgeben. Das ist generell eine Grundregel, die man sich beim kochen angewöhnen sollte.

3

Die Gurkenkaltschale in einer Schale servieren. Anschließend mit den zuvor vorbereiteten Gurken und Radieschen "krönen". Wer mag kann die Gurkenkaltschale auch mit etwas Dill toppen.

Gurkenkaltschale anrichten und garnieren Fertig angerichtete Gurkenkaltschale

Guten Appetit!

Als Einlage in die Gurkenkaltschale können wir geräucherte Forelle oder geräucherten Lachs empfehlen. Das bringt nochmal zusätzliche Würze und das Raucharoma verträgt sich wunderbar mit der Gurke.

Gurkenkaltschale wird eingegossen

Beschreibung

"Wie ein pürierter Gurkensalat - super lecker!". Hat Katharina gesagt, als Sie die Gurkenkaltschale probiert hat. Und ja, das trifft es fast auf den Punkt. Eine schöne Mischung zwischen Süß, Sauer, Cremig und erfrischend.

Die Gurkenkaltschale - (oder man kann sie auch einfach Gurkensuppe nennen) sollte unbedingt mal als Vorspeise oder als kleiner Snack im Sommer auf deinem Tisch landen.

Was ist eigentlich eine Kaltschale?

Eine Kaltschale ist eine flüssige, meistens süß oder seltener pikante Speise die im Sommer anstatt einer warmen herkömmlichen Suppe gegessen wird. Sie kann aber wenn Sie Süß ist auch als Nachspeise gegessen werden.

Welche Arten von Kaltschalen gibt es?

  • Milchkaltschale (Grundlage ist Milch, Buttermilch oder Joghurt)
  • Obstkaltschale (Aus Obst oder Saft)
  • kalte Gemüsesuppen (wie z.B. die Gurkenkaltschale oder klassisch die Gazpacho)
Gurkenkaltschale auf Pinterest

Schlagworte

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

databasedinnerleafpawrocketbicycle
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram