Die Vorspeise aus Italien

Tomaten Bruschetta

Tomaten Bruschetta – frisch, knackig und aromatisch.

Diesen Beitrag teilen...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Print this page
Print
Email this to someone
email
Zeit insgesamt 1380 Min.
1320Kochzeit
60Arbeitszeit
Hi! Wir sind Kathi & Tom. Egal ob einfaches kochen unter der Woche oder schöne Kochabende mit Freunden am Wochenende - mit jahrelanger Profi Erfahrung versorgen wir dich mit vielen Tipps, Tricks sowie Rezepten zum bewussten kochen und mehr genießen bei dir Zuhause.
Kathi & Tom

Utensilien

Sortiert nach Idealität - Du hast 1. nicht? Nimm 2. 
Küchenmaschine
Handrührgerät
Hände
Dir fehlt noch eines der Utensilien? 
Klicke hier und entdecke unsere Empfehlungen!

Zutaten

Für 4 Portionen á 180g
Für die Bruschetta
5 Tomaten
/ Salz
/ Basilikum
/ schwarzer Pfeffer
etwas Olivenöl
1/4 Knoblauchzehe
1/2 Kugel Mozzarella
etwas frischer Grana Padano
Für das Ciabatta
385 g  Weizenmehl
260 g  Wasser
8 g Salz
0,4 g Frischhefe
17 g Olivenöl

Nährwerte

Für eine Portion
448 kcal
69,9g
10,2g
17,2g
Vitamin B,
Vitamin A,
Kalium

Rezept Highlights direkt per Mail

Zusätzlich bekommst du mein Kochbuch mit über 140 Seiten und Wissen aus 5 Jahren Profiküche statt für 19,95€ komplett kostenlos!

Zubereitung

In nur 6 Schritten zum fertigen Gericht!
1

Für das selbst gebackene Ciabatta gibst du das Mehr, Salz und Olivenöl in eine Schüssel. Anschließend löst du die Hefe in etwas lauwarmen Wasser auf und gibst diese ebenfalls dazu.

Nun verknetest du das Ganze zu einem glatten Teig, entweder per Hand oder mit einer Küchenmaschine. Nun lässt du den Teig für 24 Stunden ruhen und faltest ihn dabei alle 8 Stunden (Wie? das verlinke ich dir hier).

Ciabatta Teig anrühren

2

Nachdem du das Ciabatta Brot für 24 Stunden gehen lassen hast kannst du es mit den Händen straffen und anschließend bei 220°C Ober- Unterhitze für 30 Minuten backen.

Ciabatta im Ofen backen Fertig gebackenes Ciabatta

3

Zu aller erst entfernst du den Stunk der Tomaten mit einem Messer und gibst die Tomaten anschließend für 20 Sekunden in kochendes Wasser. Anschließend schreckst du diese für 2 Minuten in Eiswasser ab und kannst danach die Schale der Tomaten ganz einfach mit einem Messer entfernen.

Tomatenstrunk zum blanchieren entfernen Tomaten im kochenden Wasser blanchierenDie Haut von den Tomaten abziehen

4

Nun kannst du die Tomaten vierteln und das gesamt Innenleben entfernen (dieses kannst du noch z.B. für eine Suppe verwerten). Danach würfelst du das reinen Tomatenfleisch in feine Würfel und gibst diese anschließend in eine Schüssel.

Danach hackst du 1/4 Knoblauchzehe sehr fein und gibst diese zu den Tomatenwürfen. Falls dich das ganze Knoblauch schälen und hacken ebenfalls auf den Wecker geht, dann schau mal hier nach, da zeige ich dir wie man Knoblauchöl herstellt.

Tomaten vierteln und entkernen

5

Danach kannst du Basilikumblätter ganz fein schneiden, Mozzarella ganz fein würfeln und mit Pfeffer ebenfalls zu den Tomaten geben. Salzen tust du am Besten erst kurz vor dem Anrichten, damit die Masse nicht “matschig” wird.

Tomaten Bruschetta Masse vorbereiten

6

Tomaten Bruschetta mit Mozarella, Basilikum und Knoblauch

Zum Anrichten reibst du ein wenig Grana Pandano und schneidest danach das Ciabatta in Scheiben. Danach bepinselst du diese mit ein wenig Olivenöl und röstest sie danach auf mittlerer Stufe in einer beschichteten Pfanne für 5 Minuten goldbraun.

Anschließend salzt du das Bruschetta und belegst damit das selbst gebackene Ciabatta. danach garnierst du das Ganze noch mit ein wenig Grana Pandano und wenn du möchtest noch mit etwas fein geschnittenem Basilikum. Lass es dir schmecken!

Beschreibung

Tomaten Bruschetta – frisch, knackig und aromatisch. Bei einer guten Bruschetta ist es wichtig, dass das Brot vernünftig geröstet wird. Des Weiteren müssen die Tomatenfleischwürfel (Tomaten-Concassée) gut abgeschmeckt werden.

Ich persönlich schmecke diese anders ab, als es klassischerweise der Fall ist. Hier kommt noch Mozzarella zum Einsatz, der für etwas “Cremigkeit” in der Masse sorgt.

Außerdem bestreue ich die Tomaten-Bruschetta zum Schluss noch mit etwas Grana Padano. – Super lecker!

.

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann würden wir uns über deine Meinung, Kritik, Tipps oder Erfahrungen sehr freuen. Gerne können wir uns unten über die Kommentarfunktion über dieses Rezept austauschen.

Genussvolle Grüße

vUnterschrift Tom und Kathi
Tomaten-Bruschetta auf Pinterest

Weitere Rezepte durch unsere Schlagworte entdecken:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

databasedinnerleafpawrocketbicycle
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram