Korallen Hippen Rezept

Korall Hippen / Korallchips

Korallen Hippen Rezept

Korallen Hippen sind eine geniale Art um dein Gericht optisch aufzuwerten. Da die Gitter ähnlichen Chips sehr neutral schmecken, passen Sie sowohl zu Nachspeisen als auch zu Hauptgängen, Suppen und Zwischengängen.

Zum färben gibt es hier mehrere Möglichkeiten. Du kannst auf Lebensmittelfarbe oder wie in meinem Fall hier auf Curry & Kurkuma zurückgreifen, ob du Korallen Hippen gelb zu bekommen.

Zutaten für Korallenchips

  • Zubereitungszeit5 min
  • Koch-/Backzeit2 min
  • Gesamtzeit7 min
  • MengeFür 10 Personen
  • Region
    • Deutschland
  • Gang/Kategorie
    • Snack
  • Zubereitung
    • braten

Zutaten

  • 120 ml Wasser
  • 120 ml neutrales Öl
  • 27 g Mehl Typ 405
  • ggf. Lebensmittelfarbe
1

Alle Zutaten miteinander vermengen und mit einem Schneebesen glattrühren. (Es dürfen keine Mehlklumpen mehr enthalten sein)

Zutaten mischen

2

Die Pfanne ohne Öl heiß werden lassen.

Pfanne zum braten vorheizen

3

Die Korallen Hippen Flüssigkeit mit einer Kelle o.ä in die Mitte der heißen Pfanne gießen.

Die Flüssigkeit so lange braten lassen, bis du kein Wasser mehr spritzen siehst.

Korallengitter braten Braten, bis kein Wasser mehr enthalten ist

4

Die Chips nun vorsichtig lösen und auf einem vorbereiteten Küchenpapier platzieren, um diese zu entfetten. (Jetzt werden diese auch knusprig)

5

Zum aufbewahren kannst du die Chips nun Luftdicht verpacken. Ich habe meine direkt verwendet und damit mein Apfelmuß mit Zimt & Pfeffer und eine Kugel Vanilleeis getoppt.

Korallchips mit Eis & Apfelmus

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann würde ich mich über deine Meinung, Kritik, Tipps oder Erfahrungen sehr freuen. Gerne können wir uns unten über die Kommentarfunktion über dieses Rezept austauschen.

Genussvolle Grüße

Mehr Genuss

Hast du das Rezept auch ausprobiert?

Dann markiere mich einfach mit @mehrgenuss auf Instagram, wenn du es mir zeigen möchtest.

Avatar

Hi, ich bin Tom, Gelernter Koch und IHK geprüfter SEO-Berater. Hier zeige ich dir, wie du mit raffinierten Techniken und neue Denkansätzen einfache Gerichte neu interpretierst und somit für mehr Genuss in der heimischen Küche sorgst. Außerdem kochen wir gelegentlich anspruchsvollere Gerichte, damit du es bei besonderen Anlässen richtig krachen lassen kannst.

Was dir auch gefallen könnte:

Hinterlasse ein Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.