...

Pâtisserie

Diesen Beitrag teilen...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Print this page
Print
Email this to someone
email
Inhaltsverzeichnis
Primary Item (H2)

Was ist eine Pâtisserie?

Dieses fein Französisch anmutende Wort bedeutet nichts anderes als Küchenkonditorei oder Feinbäckerei. Ja, es gibt den Konditor als eigenständigen Beruf zurecht. Süßspeisen, Eis, Massen (gerührte oder aufgeschlagene Zutaten, die nicht geknetet werden), Torten und süße Teige werden allerdings auch in allen Küchen der Welt zubereitet. Dabei sind sie keine ausgewiesenen Konditoreien. Große Hotelketten und bei gehobenen Restaurants, meist international, wird von der Pâtisserie gesprochen, wenn es um den Bereich Desserts, Kuchen und Torten geht. Dabei kommt es vor, dass sich Tätigkeiten des Bäckers und des Pâtissier überlagern.

Pâtisserie

Woher kommt der Begriff Patisserie?

Das Kneten heißt im französischem "pâtisser" und Teig ist in selber Sprache "pâte". Nun können wir kombinieren und schlussfolgern, dass die Pâtisserie mit Teigen und Kuchen zusammenhängt.

Was ist der Unterschied zwischen Konditor und Pâtissier?

Der Beruf Konditorin ist in Deutschland ein eigenständiger Ausbildungsberuf. Die ausübende Person kennt sich mit Torten, Kuchen, Crémes und Füllungen, Feingebäck, Pralinen und Süßspeisen wie Eis aus. Bei uns und in der Schweiz ist ein/e Pâtissier/ Pâtissière eine spezialisierte Person, die zuvor den Beruf des Kochs /Köchin oder Konditorin gelernt hat.

UNSER KOCHBUCH FÜR 0,00 Euro!

Trage dich jetzt in unseren Genussletter ein und erhalte monatlich kostenlos die besten Rezepte per Mail. Zusätzlich erhältst du unser Kochbuch mit 140 Seiten und Wissen aus 5 Jahren Profiküche statt für 19,95€ für 0,00 € mit dazu.

Abmeldung jederzeit möglich. Die Einwilligung umfasst die Hinweise zu Widerruf, Versanddienstleister und Statistik gemäß unserer Datenschutzerklärung.

Wann darf man sich Pâtissier / Pâtissière nennen?

Im Grunde kann sich fast jede Person so nennen. Das liegt daran, dass es diesen Ausbildungsberuf bei uns nicht gibt. Am häufigsten sind ausgebildete Köche/ Köchinnen als Pâtissier/ Pâtissière eingestellt. Dafür müssen sie große Teile des Konditorenhandwerks beherrschen. Ein direkterer Weg wäre es, als Konditor*in auf dieser Position innerhalb einer Küchenbrigade eingestellt zu werden. Manche sehen einen Unterschied darin, dass das Konditorenhandwerk eher traditionell arbeitet und konservative Speisen herstellt. Ein/e Pâtissier/ Pâtissière erweitert diese Tradition um Trends und moderne Erscheinungen auf den Tellern der Welt.

Inhaltsverzeichnis
Primary Item (H2)

Diese Begriffe könnten dich auch interessieren

Inhalt
Suche
* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das kostet für dich nicht mehr. Wir erhalten aber eine kleine Provision, mit der du das Projekt unterstützt.
Inhalt